Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

Nachhaltigkeitsziele

Bis 2022 konzentriert sich IWB auf fünf Nachhaltigkeitsziele in den wesentlichen Handlungsfeldern. Die Zielsetzungen sind das Ergebnis eines umfangreichen Aushandlungsprozesses, in den über 300 externe und interne Stakeholder von IWB eingebunden waren. Jährlich berichtet IWB im Nachhaltigkeitsbericht über die Zielerreichung.

Nachhaltigkeitsziele 2019-2022

Weitere Informationen zu den Nachhaltigkeitsziele 2019-2022

Ziel 1: CO₂-Ausstoss reduzieren

Handlungsfeld und Zielsetzung

Prioritäre Massnahmen Zielerreichung Erläuterung

Nach Vorgabe der Pariser Klimaziele wird IWB die CO2-Emissionen ihres Energieabsatzes bis 2030 um 67 Prozent gegenüber 1990 verringern.
Bis Ende 2020 reduziert IWB den eigenen CO2-Ausstoss und den CO2-Ausstoss ihres Energieabsatzes insgesamt um 40 Prozent gegenüber dem Referenzjahr 1990.
Ab 2021 plant IWB eine Reduktion des CO2-Ausstosses um jährlich 3 Prozent.


Checkbox mit Pfeil

Auf Kurs

  • Sobald der Energierichtplan vom Grossen Rat des Kantons Basel-Stadt beschlossen ist, kann er von IWB mit der Strategie Wärmetransformation umgesetzt werden.
  • Zielwert 2019 übererfüllt, mit 44 Prozent weniger CO2-Emissionen 2019 (694 000 t CO2-Äq.) als 1990 (1 248 000 CO2-Äq).
  • Reduktion Erdgasabsatz gegenüber Vorjahr um 4 Prozent (minus 104 GWh).
  • Inbetriebnahme HKW II 2019 und Erhöhung CO2-neutraler Anteil der Fernwärmeproduktion auf 67 Prozent.
  • Geplante Inbetriebnahme Speicher Dolder im Frühjahr 2020.
  • Senkung Stromverbrauch (Kunden <500 MWh/a) gegenüber Vorjahr um mehr als 1.5 Prozent und Senkung Wärmeverbrauch gegenüber Vorjahr um mehr als 2 Prozent.
  • Erhöhung Stromproduktion mit PV im Kanton Basel-Stadt auf 19 GWh.

 

Ziel 2: Nachhaltige Mobilität

Handlungsfeld und Zielsetzung

Prioritäre Massnahmen Zielerreichung Erläuterung

IWB will die Infrastrukturdienstleisterin für Elektromobilität in der Nordwestschweiz werden und schafft dafür bis 2022 wesentliche Voraussetzungen vor allem im Bereich Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge.
Dabei setzt sich IWB für mehr Ladeinfrastruktur und Dienstleistung, für die Elektrifizierung von Fahrzeugen und der eigenen Flotte sowie für Mobilitätslösungen ein.


Checkbox mit Pfeil

Auf Kurs

  • (Weiter-)Entwicklung von Lösungspaketen für Eigenheimbesitzer, Liegenschaftsbesitzer und Mieter.
  • Aufbau von Vertriebskompetenzen und Vertriebskooperationen.
  • Ausbau des Ladenetzes auf 28 Ladestationen mit 53 Ladepunkten.
  • Akquisition von Grossprojekten zur Elektrifizierung von Flotten des Kantons Basel-Stadt sowie Firmenflotten im Raum Basel
  • Steigerung Anteil Elektrofahrzeuge auf 14 Prozent der Gesamtflotte, Senkung durchschnittlicher CO2-Ausstoss IWB-Flotte auf 113 g/km.

 

Ziel 3: Nachhaltige Beschaffung

Handlungsfeld und Zielsetzung

Prioritäre Massnahmen Zielerreichung Erläuterung

IWB wird sich zur nachhaltigen Beschafferin entwickeln.
Daher erarbeitet IWB bis Ende 2019 ein Konzept für nachhaltige Beschaffung, um es ab 2020 umzusetzen.
Das Konzept beinhaltet den gesamten Produkt-Lebenszyklus von der Beschaffung bis zur Entsorgung – und berücksichtigt insbesondere auch umweltgefährdende Stoffe, Sonderabfälle und Chemikalien.

  • Erarbeitung Konzept nachhaltige Beschaffung bis Ende 2019
  • Beschlussfassung in IWB-Geschäftsleitung
  • Die Umsetzung einer nachhaltigen
  • Beschaffung beginnt im Januar 2020

Checkbox mit Pfeil

Auf Kurs

  • Das Konzept nachhaltige Beschaffung wurde im Dezember 2019 fertiggestellt,
    in der Geschäftsleitung am 17.12.2019 beschlossen und zur Umsetzung in Auftrag gegeben
  • Die Umsetzungsorganisation wird ab Januar 2020 operativ tätig

 

Ziel 4: Arbeitgeberin IWB

Handlungsfeld und Zielsetzung

Prioritäre Massnahmen Zielerreichung Erläuterung

IWB will sich als attraktive Arbeitgeberin am Markt behaupten.
Sie fördert die Entwicklung ihrer Mitarbeitenden und engagiert sich zusätzlich für deren Sicherheit und Gesundheit.
IWB investiert deshalb insbesondere in moderne Anstellungs- und Arbeitsbedingungen sowie in Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz.

  • Systematische Gesundheitsförderung
    durch Frühidentifikation, Case Management und Schulungen
  • Weiterbildung von Führungskräften, Etablierung eines Gremiums für die Förderung der Unternehmenskultur
  • Mehr Home- und Traveloffice, erlebnisorientierte Personalrekrutierung
    und Schaffen von Spielraum für finanzielle und karrieretechnische
    Anerkennungen

Checkbox mit Pfeil

Auf Kurs

  • Das Case Management ist etabliert.
  • Schulungen zu Arbeitssicherheit wurden ausgebaut.
  • Alle Führungskräfte haben an Weiterbildungen zur Führungskultur teilgenommen.
  • Home- und Traveloffice sind
    etabliert.

 

Ziel 5: Natur- und Artenschutz

Handlungsfeld und Zielsetzung

Prioritäre Massnahmen Zielerreichung Erläuterung

Als Trinkwasserversorgerin, Landbesitzerin und Eigentümerin von Produktionsanlagen nimmt IWB ihre Verantwortung für die Erhaltung, Wiederherstellung und nachhaltige Nutzung der entsprechenden Ökosysteme in der Region Basel und der Schweiz wahr.
Dazu zählen insbesondere die Trinkwasserschutzzone und das Naherholungsgebiet Lange Erlen sowie die Schweizer Wasserkraftanlagen, an denen IWB beteiligt ist.

  • Mit dem Ziel, die Fischgängigkeit zu verbessern, setzt sich IWB für die Sanierung des Wasserkraftwerks Birsfelden und für Sanierungsmassnahmen am Wehr Schliesse ein.
    Zudem setzt IWB das Sanierungsprojekt am Kraftwerk Neuewelt um.
  • Zur Förderung von Natur- und Artenschutz sowie der Biodiversität in der Region engagiert sich IWB in der Arbeitsgruppe Landschaftspark Wiese, unterstützt Aufwertungs- und Renaturierungsprojekte und führt zwei
    Aufwertungsprojekt bei ihren Liegenschaften durch.

Checkbox mit Pfeil

Auf Kurs

  • Eine Machbarkeitsanalyse zur Verbesserung der Fischgängigkeit beim Kraftwerk Birsfelden wurde in Auftrag gegeben.
  • Das Entschädigungs- und Finanzierungsgesuch für die beschlossene Sanierungsvariante für KW Neuewelt ist eingereicht. Der Bau von Fischauf-und -abstieg ist ab Herbst 2021 geplant.
  • Zwei Aufwertungsprojekte bei IWB Liegenschaften umgesetzt. Weitere Projekte sind in Vorbereitung.

 

Legende Zielerreichung

Checkbox mit Haken Ziel erreicht, Massnahmen umgesetzt
Checkbox mit Pfeil Auf Kurs, Teilziele erreicht, wichtige Massnahmen umgesetzt
Checkbox leer Zielerreichung offen
Checkbox mit X Ziel nicht erreicht
Checkbox gefüllt Ziel wird angepasst/ergänzt