Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

IWB Medienmitteilungen

Hier finden Sie alle Medienmitteilungen von IWB. Bei Fragen steht Ihnen unsere Medienstelle gerne zur Verfügung.
Zurücksetzen

Substanz im Rheinwasser festgestellt – Massnahmen ergriffen

Im Rahmen der systematischen Überprüfung des Rheinwassers und des Trinkwassers stellte IWB (Industrielle Werke Basel) eine unbekannte chemische Substanz fest. Nach weiteren Untersuchungen konnten IWB und das Amt für Umweltschutz und Energie Basel-Landschaft (AUE BL) die Substanz als Ethyldimethylcarbamat identifizieren. Das AUE BL hat umgehend Massnahmen eingeleitet, um den Eintrag der Substanz in das Rheinwasser zu reduzieren. Gleichzeitig hat IWB vorsorgliche Massnahmen ergriffen, um die Trinkwasserqualität sicherstellen zu können. Das Trinkwasser kann nach wie vor ohne Einschränkung konsumiert werden. Die Badewasserqualität des Rheinwassers ist ebenfalls gewährleistet.

Zum vollständigen Text

Sanierung Tinguelybrunnen

Der Fasnachtsbrunnen ist ein Basler Tourismusmagnet. Auch als Tinguelybrunnen bekannt, lässt er seine Figuren wild tanzen und Wasser speien. IWB ersetzt in den kommenden Wochen die dafür notwendigen Wasser- und Stromanschlüsse und saniert das Brunnenbecken. Dazu wird der Brunnen mit einem Zelt umhüllt.

Zum vollständigen Text

Mit Kohle das Klima retten: IWB will CO2 im Boden speichern

Mit innovativer Technik und jahrtausendalter Tradition will IWB mit Pflanzenkohle klimaschädliches CO2 in der Atmosphäre reduzieren. Die Basler Energieversorgerin plant dazu, auf ihrem Betriebsgelände eine Pyrolyse-Anlage zu bauen. Ab 2020 soll sie Wärme ins Fernwärmenetz einspeisen und gleichzeitig Pflanzenkohle produzieren. Eingesetzt in der Landwirtschaft, speichert diese aktiv und langfristig CO2 im Erdboden und dient so dem Klimaschutz.

Zum vollständigen Text

Ein Basilisk erblickt das Licht der Welt

Der Basilisk gehört zu Basel und die Basiliskenbrunnen zum Stadtbild. Nun hat IWB in traditioneller Handwerkskunst mehrere Basilisken neu anfertigen lassen. Eine faszinierende Geschichte, erzählt in der neusten Ausgabe des IWB-Kundenmagazins «energie&wasser».

Zum vollständigen Text