Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

IWB Medienmitteilungen

Hier finden Sie alle Medienmitteilungen von IWB. Bei Fragen steht Ihnen unsere Medienstelle gerne zur Verfügung.
Zurücksetzen

«geo2riehen» - Untersuchung Untergrund startet im Januar

Die Wärmeverbund Riehen AG (WVR AG) will mit dem Projekt «geo2riehen» seine erfolgreiche Geothermieanlage in Riehen erweitern. Zusätzlich will IWB (Industrielle Werke Basel) die Chance nutzen, den Untergrund auch weiträumiger kennenzulernen. Nach erfolgreichen Vorarbeiten starten die Untersuchungen des Untergrunds. Jetzt beginnt das Auslegen der Geophone und ab Februar werden die Messfahrzeuge eingesetzt.

Zum vollständigen Text

Bauarbeiten im 2022 für mehr Klimaschutz und eine zuverlässige Infrastruktur

In diesem Jahr beginnen Tiefbauamt, BVB und IWB Bauarbeiten am Wielandplatz, an der Oberwilerstrasse und an der Schwarzwaldallee. Derweil kommen mehrjährige Baustellen wie die Erneuerung Viertelkreis-Gundeli zum Abschluss. Abgesehen von einem Tramersatz mit Bussen auf der Linie 16 stehen keine langanhaltenden Einschränkungen des Tramverkehrs bevor. In einer rollenden Planung koordinieren Tiefbauamt und IWB aktuell den vom Grossen Rat beschlossenen Ausbau der klimafreundlichen Fernwärme.

Zum vollständigen Text

Untergrund wird untersucht – Einladung zu Dialogveranstaltungen

Die Wärmeverbund Riehen AG (WVR AG) will mit dem Projekt «geo2riehen» seine erfolgreiche Geothermieanlage in Riehen erweitern. Ziel ist es, mehr Wärme aus dem Untergrund für den Klimaschutz zu nutzen. Zusätzlich will IWB (Industrielle Werke Basel) die Chance nutzen, den Untergrund auch weiträumiger kennenzulernen. Um die Bevölkerung über die Untersuchungen zu informieren, laden die WVR AG und IWB zu Dialogveranstaltungen ein.

Zum vollständigen Text

Anpassung Gas- und Fernwärmetarife

Die Gas- und Fernwärmetarife in Basel müssen per 01.01.2022 angehoben werden. Ausschlaggebend sind die massiven Preissteigerungen der letzten Monate an den internationalen Energiemärkten bei Gas sowie der Ausbau der klimafreundlichen Fernwärme.

Zum vollständigen Text