Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

Wo ist der beste Standort für den WLAN-Router?

Ist ein WLAN langsam oder störungsanfällig, liegt dies oft an der Platzierung des Routers. Die gute Nachricht: Mit einfachen Tipps finden Sie den perfekten Standort für Ihren Router und können den WLAN-Empfang selbst optimieren.

 

Hindernisse wie Wände und Decken vermeiden

Die Abkürzung WLAN steht für «Wireless Local Area Network». Wie der Name bereits sagt, handelt es sich um eine Funkverbindung, die über die Luft übertragen wird. Je mehr Hindernisse das Signal auf dem Weg vom Router durch die Wohnung oder das Haus überwinden muss, desto schwächer wird es. Die grössten Probleme verursachen dabei Wände und Decken. Entsprechend sollten Sie Ihren Router so platzieren, dass das Signal möglichst wenige Wände und Decken bis zu den Empfangsgeräten durchdringen muss. Der Keller ist somit eine schlechte Wahl für den WLAN-Router, ein zentraler Ort in einem offenen Raum jedoch sehr gut geeignet.

 

Den WLAN-Router in der Höhe platzieren

Neben Wänden und Decken hemmen auch Möbel das WLAN-Signal. Der Router sollte deshalb niemals innerhalb von Schränken, hinter Heizungsradiatoren oder unter Möbeln versteckt werden. Ideal eignen sich Standorte in der Höhe. So breiten sich die Funkwellen gut aus und erreichen viele Winkel der Wohnung oder des Hauses.

Diese Platzierung hat jedoch einen Nachteil: Der WLAN-Router braucht Strom, die meisten Steckdosen liegen jedoch in Bodennähe. Mit einem geschickt gewählten Standort kann dieses Problem jedoch behoben werden. Platzieren Sie beispielsweise Ihren Router auf einem Regal und ziehen sie den Strom dazu hinter der Regalwand auf einen höheren Platz. Ein unschöner Kabelsalat wird verdeckt, der WLAN-Router ist dezent platziert und sorgt trotzdem für idealen Empfang.

 

Den Kampf um den WLAN-Empfang verringern

Auch elektrische Geräte können den WLAN-Empfang beeinflussen. Fernseher, Kaffeemaschinen, Babyphones oder Bluetooth-Lautsprecher funken oft im gleichen Frequenzbereich wie das WLAN. Die Elektrik der verschiedenen Geräte kann sich somit gegenseitig stören. Idealerweise platzieren Sie deshalb Ihren WLAN-Router nicht in direkter Nähe zu vielen anderen, elektrischen Geräten. Zudem hilft ein Dualband-Router, der den Frequenzbereich von 2.4 sowie 5 Gigahertz nutzen kann. Dies ermöglicht Ihnen, auf eine andere Frequenz auszuweichen, wenn das Signal durch weitere Geräte gestört wird.

Mit IWB Internet surfen Sie zuverlässig und schnell auf dem Basler Glasfasernetz. Der WLAN-Router FRITZ!Box 5490 ist im Preis inbegriffen und unterstützt die Frequenzbereiche von 2.4 und 5 Gigaherzt. Er ermöglicht so ein störungsfreies Surferlebnis im ganzen Zuhause.

Mehr zu IWB Internet

Das Netz mit Repeatern erweitern

Je nach Aufbau der Wohnung oder des Hauses ist es nicht immer möglich, mit einem einzigen Router den WLAN-Empfang überall sicherzustellen. Dann empfehlen sich sogenannte «Repeater». Diese erweitern das Netz und bringen das WLAN-Signal somit auch an entlegene Orte Ihres Zuhauses.

 

Zusammenfassend empfehlen wir, den WLAN-Router immer an einem erhöhten und gut sichtbaren Standort zu platzieren. Vermeiden Sie Orte, an denen Wände, Möbel und andere elektrische Geräte das Signal vermindern. Erweiteren Sie Ihr Netzwerk gegebenenfalls mit Repeatern. So optimieren Sie den WLAN-Empfang in Ihrem Zuhause ganz einfach selbst und dem störungsfreien Surferlebnis steht nichts im Wege.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter

IWB Internet,

internet@iwb.ch
+41 61 275 99 55

IWB Internet - noch schneller online surfen in Basel.

Schnelles Internet für jeden. Mit IWB Internet surfen Sie schnell und zuverlässig in Basel.

Jetzt bestellen