Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel: 061 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 15 Uhr

IWB Legionellen-Analyse – mit Wasseranalysen in die Gesundheit Ihrer Kunden investieren

Das IWB Wasserlabor untersucht Ihr Duschwasser hinsichtlich der gesetzlich geforderten Parameter gemäss Trink-, Bade- und Duschwasserverordnung
(TBDV) und berät Sie, wie Sie die Qualität des Wassers langfristig hoch halten können.

Gesetzliche Rahmenbedingungen

Seit 1. Mai 2017 ist die Verordnung des Eidgenössischen Departement des Innern (EDI) über Trinkwasser sowie Wasser in öffentlich zugänglichen Bädern und Duschanlagen in Kraft. Die Verordnung sieht allgemeine und mikrobiologische Anforderungen an die Wasserqualität in Dusch- und Badeanlagen vor. Einerseits dürfen nur bestimmte Desinfektionsmittel verwendet und gewisse Höchstwerte im Wasser nicht überschritten werden. Andererseits gelten Höchstwerte für die Anzahl Legionellen im Wasser (1000 KBE/l). Die Verantwortung für die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Werte liegt beim Betreiber der Hausinstallation.

Alles rund um Legionellen

Legionellen sind Bakterien, die praktisch überall in der Natur vorkommen und die "Legionärskrankheit" hervorrufen können. Legionellen kommen zwar auch im Trinkwasser vor, jedoch kann mit Legionellen belastetes Trinkwasser ohne jegliche Gefahr getrunken werden.

Legionellen vermehren sich bevorzugt in Warmwasser von Leitungssystemen und Boilern bei Temperaturen zwischen 25 und 45 °C. Insbesondere bei stillgelegten Leitungsstücken oder Leitungen mit geringer Wassererneuerung reproduzieren sie sich. Ebenso können Sie sich im Kühlwasser von Klimaanlagen entwickeln. Die Gefahr einer Erkrankung besteht erst durch das Einatmen von kleinsten Wassertropfen, sogenannten Aerosolen. Quellen für die Einnahme von Aerosole sind insbesondere Duschen, Warmsprudelbecken und Saunas, lüftungstechnische Anlagen (Klimaanlagen), Industrieanlagen (Kühltürme) sowie weitere aerosolerzeugende Einrichtungen.

Mit den Aerosolen gelangen die Bakterien in die Atemwege und können eine Lungenentzündung verursachen. Die Infektionen können einen lebensgefährlichen Verlauf annehmen.

Weiterführende Informationen zur Legionärskrankheit (Übertragung, Krankheitsbild, Verbreitung und Häufigkeit, Vorbeugung) sowie Anforderungen und Massnahmen bei erhöhten Legionellen-Konzentrationen in den Risiko-Bereichen finden Sie auf der Webseite des Bundesamtes für Gesundheit (BAG).

So kommen Sie zur IWB Legionellen-Analyse

Nach einem ersten Standortgespräch erhebt IWB die Wasserproben und nimmt die Messung der relevanten Parameter vor. Anschliessend führt IWB die Analyse der Proben nach den Vorgaben der Trink-, Bade- und Duschwasserverordnung durch. Im Falle eines Legionellenbefunds berät Sie IWB zu möglichen weiterführenden Massnahmen. Mit einer Nachuntersuchung überprüft IWB die Wirksamkeit der Massnahmen.

Ihre Vorteile

  • Kompetent: Wir beraten Sie vor Ort und organisieren die Logistik der Proben. Alles aus einer Hand.
  • Akkreditiert: Profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung des akkreditierten IWB Wasserlabors in Wasseranalysen und Beratung.
  • Lokal: Wir holen die Proben ab. Die Messergebnisse Ihrer Proben sind durch die kurzen Transportwege zuverlässig.
  • Neutral: IWB ist keine Vollzugsbehörde und kann Sie deshalb neutral beraten. Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

Laboranten bei der Arbeit im IWB Wasserlabor
IWB Wasserlabor, Richard Wülser

richard.wuelser@iwb.ch
+41 61 275 52 62