Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

Sicher und leistungsstark Daten austauschen mit verschlüsselter Ethernet-Verbindung

Firmen müssen immer häufiger grosse Datenmengen austauschen. Besonders bei sensiblen Daten ist dabei die Sicherheit des Datenaustauschs relevant. Mit einer Vernetzung und zusätzlichen Verschlüsselung auf Ethernet-Basis profitieren Unternehmen von höchster Sicherheit und leistungsfähiger Übertragung.

Konstruktions- oder Kundendaten, Backups, Daten aus der Gesundheits-, Finanz- oder Versicherungsbranche: In vielen Unternehmen werden hochsensible Daten ausgetauscht. Die zunehmende Vernetzung von Firmen – intern über mehrere Standorte oder extern zu Partnerfirmen – treibt den Datenaustausch weiter voran.

Eine sichere Übertragung der Daten sollte höchste Priorität haben. So schützen Firmen sowohl sich selbst als auch ihre Kundinnen und Kunden vor möglichen Cyberangriffen, unerlaubten Zugriffen oder Datenveränderungen. Um die Daten bei der Übertragung zu sichern, stehen Unternehmen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Diese setzen an unterschiedlichen Ebenen des OSI Modells, dem Architekturmodell für Netzwerkprotokolle, an:
 

  • Datensicherung auf Layer 2: Sicherungsschicht (Data Link Layer), die Verschlüsselung erfolgt auf Ethernet-Basis
  • Datensicherung auf Layer 3: Vermittlungsschicht (Network Layer), die Verschlüsselung erfolgt auf IP-Ebene

Die Verschlüsselung auf Ethernet-Basis bietet im Vergleich zur Verschlüsselung auf IP-Ebene einige Vorteile:

 

Leistungsstarke Datenübertragung

Die Verschlüsselung auf Ethernet-Basis (Layer 2) hat – anders als auf der IP-Ebene – kaum negativen Einfluss auf die Performance. Das bedeutet, dass durch die Sicherung auf Layer 2 deutlich höhere Geschwindigkeiten beim Datenaustausch erreicht werden können. Dies ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass auf Layer 2 jegliche Arten von Daten ohne Übersetzung übertragen werden können. Auf Layer 3 dagegen ist eine solche Übersetzung via Router stets erforderlich. Die Datenübertragung erfolgt somit schneller, was ein effizienteres Arbeiten ermöglicht. 
 

Datenübertragung mit maximaler Sicherheit

Mit der Verschlüsselung über einen AES-Algorithmus werden Daten hochsicher zwischen Unternehmen ausgetauscht. Sie erfüllen somit gängige Sicherheitsanforderungen an Integrität, Authentizität und Vertraulichkeit. Zudem bietet die Verschlüsselung auf Ethernet-Basis den Vorteil, dass sich Änderungen auf höheren Ebenen des Netzwerkprotokolls nicht auf die Verschlüsselung auswirken. Es können beispielsweise Anpassungen am Internet Protokoll vorgenommen werden, ohne dass dies Auswirkungen auf die Sicherheit der Daten hat. 
 

Einfache Vernetzung von mehreren Standorten

Neben Performance und Sicherheit bietet eine Verschlüsselung auf Ethernet-Basis einen weiteren Vorteil: Im Vergleich zu Layer 3-basierten Verschlüsselungen ist die Vernetzung von mehreren Standorten auf Layer 2 deutlich einfacher und unkomplizierter. Folglich lässt sich eine verschlüsselte Ethernet-Verbindung mit geringerem Aufwand einrichten und bewirtschaften. 
 

Die Verschlüsselung der Datenübertragung auf Ethernet-Basis ist ideal für den Austausch von sensiblen und geschäftskritischen Daten. Sie ermöglicht die einfache Vernetzung von mehreren Unternehmensstandorten, bietet dabei höchste Sicherheit und Leistung bei der Datenübertragung. 

 

Haben Sie noch Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Wir begleiten Sie gerne bei der Planung, Realisation und beim Betrieb Ihrer Standortvernetzung mit Ethernet-Verschlüsselung. 

Persönlichen Beratungstermin vereinbaren

LAN Secure - hochsichere Vernetzung von Unternehmensstandorten

Mit LAN Secure vernetzen Sie Ihre Unternehmensstandorte hochsicher und effizient über eine verschlüsselte Ethernet-Verbindung. 

Mehr erfahren

Kontakt

IWB Telekom,

telekom@iwb.ch
+41 61 275 97 77