Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

Weniger CO2 in Olten und Trimbach dank neuem Wärmeverbund

Wärmeverbund Hagmatt 890x496
Die Aare Energie AG (a.en) und IWB planen im Gebiet Hagmatt einen Wärmeverbund. Die beiden Energieversorgungsunternehmen planen, finanzieren und realisieren den Verbund gemeinsam. Er soll ab 2024 erneuerbare Energien für Haushalte und Gewerbe liefern.

  • Im Gebiet Hagmatt soll ein Wärmeverbund entstehen
  • a.en und IWB entwickeln den Wärmeverbund gemeinsam
  • Das Herzstück bildet eine Heizzentrale, betrieben mit Grundwasser-Wärmepumpen

a.en und IWB unterstützen die Klimaziele und wollen die Wärmeversorgung dekarbonisieren. Neben dem zunehmenden Einsatz von erneuerbaren Gasen (Biogas) spielen in der Region Olten dabei Wärmeverbünde mit erneuerbaren Energien eine wichtige Rolle. Im Gebiet Hagmatt (Gemeinden Olten und Trimbach) planen a.en und IWB gemeinsam einen Wärmeverbund. a.en bringt Kundennähe und lokale Verankerung ein und IWB ihre grosse Erfahrung in der Entwicklung und dem Betrieb von Wärmenetzen und -anlagen. Der Wärmeverbund soll gemeinsam geplant, finanziert und realisiert werden. Dafür werden die beiden Unternehmen eine gemeinsame Gesellschaft mit gleichen Anteilen gründen.

Mit einem Anschluss an einen Wärmeverbund leisten Einwohnerinnen und Einwohner und Gewerbe unkompliziert einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende und werden unabhängiger von fossilen Energien. Das Herzstück des neuen Wärmeverbunds bildet eine Heizzentrale, betrieben mit Grundwasser-Wärmepumpen. Die über ein Wärmenetz transportierte Energie eignet sich besonders für Raumwärme und Warmwasser. Der Vorteil von Wärmeverbünden ist, dass keine eigene Heizungsanlage nötig ist und die Eigentümer sich nicht mit den damit verbundenen Aufwänden wie der Feuerungskontrolle oder dem individuellen Unterhalt beschäftigen müssen. Entscheidend für die erfolgreiche Entwicklung des Wärmeverbundes ist eine gute Anschlussdichte im Netz. Ein Projektteam, zusammengesetzt aus Mitarbeitenden beider Firmen, wird sich demnächst bei den Hauseigentümern melden.
 

IWB
IWB versorgt Menschen und Unternehmen mit Energie, Wasser, Mobilität und Telekom. In der Schweiz ist IWB die erste Adresse für klimafreundliche Energie. So leistet das Unternehmen einen Beitrag zu einer hohen Standort- und Lebensqualität in der Region Basel und darüber hinaus. IWB treibt die Transformation von fossiler zu erneuerbarer Energie und Mobilität mit ihren Kunden voran – als Grundversorgerin im Kanton Basel-Stadt und in der ganzen Schweiz. IWB fördert und entwickelt gemeinsam mit Kunden und Partnern zukunftsfähige Lebens- und Wirtschaftsräume. Das gelingt mit klimafreundlichen Projekten und individuellen Lösungen, mit bester Qualität und vollem Einsatz. IWB unterstützt Gemeinden bei der Planung und Realisierung von Wärmeverbünden und hilft ihnen dabei, ihre Wärmeversorgung zu dekarbonisieren.

a.en
Die Aare Energie AG (a.en) ist das regionale Energieversorgungsunternehmen für die Stadt und die Region Olten in den Sparten Strom, Gas, Wärme und Wasser. Sie nimmt die operative Führung der Städtischen Betriebe Olten (sbo) wahr und erbringt Dienstleistungen für Dritte.

Medienanfragen

Portrait Jasmin Gianferrari
Jasmin Gianferrari, Projektleiterin Unternehmenskommunikation, Mediensprecherin

jasmin.gianferrari@iwb.ch
+41 61 275 56 61