Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

Wassertarife Basel-Stadt werden angepasst

Wasser wird im Kanton Basel-Stadt ab dem kommenden Januar mehr kosten. Der Bedarf zur Erneuerung des im Schnitt alten IWB-Trinkwassernetzes ist in den letzten Jahren angestiegen. Der Trinkwasserversorger muss nun erstmals seit zehn Jahren mit einer Anpassung der Wassertarife reagieren.

Im kommenden Januar werden die Wassertarife im Kanton Basel-Stadt angehoben. Der entsprechende Beschluss des Verwaltungsrats der IWB wurde heute vom Regierungsrat genehmigt. Es ist dies die erste Erhöhung der Wassertarife seit 2010. Sie ist trotz operativen Massnahmen und Investitionsoptimierungen nicht zu vermeiden. Der Bedarf zur Erneuerung des Trinkwassernetzes von IWB ist aufgrund des Alters der Leitungen und Anlagen in den letzten Jahren erheblich gewachsen. Der Trinkwasserversorger reagiert nun mit einer Anpassung der Wassertarife. Die Anpassung wurde auch vom Preisüberwacher überprüft.

Die Gebührentarifanpassung führt zu einer Erhöhung des allgemeinen Wassertarifs von 15 Rappen pro m3 auf neu CHF 1.51 pro m3. Der Grundpreis bleibt indes wie bisher bestehen. Für einen durchschnittlichen Basler Haushalt resultieren bei einem Verbrauch von jährlich 110 m3 Trinkwasser Mehrkosten von CHF 16.50 pro Jahr. Im schweizweiten Vergleich liegen die neuen Tarife für kleinere Haushalte nach wie vor leicht unter dem Durchschnittswert, für grössere Haushalte etwas darüber.

Abgabe für öffentliche Brunnen neu separat ausgewiesen
Im bisherigen Wassertarif waren die Aufwendungen für den Betrieb und Unterhalt der öffentliche Brunnen integral enthalten. Um mehr Transparenz zu schaffen, wird die Brunnen-Abgabe in Höhe von 8 Rappen pro m3 künftig separat ausgewiesen. Dies ist kostenneutral. Die Gesamtrechnung der Kunden ändert sich dadurch nicht.

Investitionen in die Versorgungssicherheit
Gegenwärtig baut IWB in den Langen Erlen eine neue Pumpstation – das «Herz der Basler Trinkwasserversorgung». Die neue Station ist flexibler als die heutige, die seit den 1960er Jahren in Betrieb ist. Und sie geht sparsamer mit Energie um: Rund 650 000 Kilowattstunden Strom wird die neue Anlage jährlich einsparen, wenn sie 2020 den Betrieb aufnimmt.

 

Rechenbeispiel: Musterhaushalt (4 Zimmerwohnung mit drei Personen)

 

Preis pro Jahr in CHF exkl. MwSt.

Jahr 2020

Jahr 2019

Jährlicher Grundpreis / anteilig*

60.00

60.00

IWB Trinkwasser**

157.30

149.60

Abgabe Öffentliche Brunnen**

8.80

-

Konzessionsgebühr**

9.90

9.90

 

Totalbetrag (pro Jahr)

236.00

219.50

* Annahme: 4 Zimmerwohnung mit drei Personen in einem Mehrfamilienhaus mit 5 Parteien   ** Annahme Trinkwasserverbrauch von 110 m3 pro Jahr

 

Medienanfragen

Reto-Mueller_200x200
Reto Müller, Leiter Public Relations, Mediensprecher

reto.mueller@iwb.ch
+41 61 275 98 62