Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel: 061 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 15 Uhr

Produktion und Konsum von erneuerbarem Strom lokal mitgestalten

Das Basler Energieversorgungsunternehmen IWB geht neue Wege und lanciert in Basel «Change38», die Strom-Community. Dabei kann die Bevölkerung Strom von erneuerbaren Erzeugungsanlagen aus ihrer Nachbarschaft wählen – und lokale Stromproduzenten finden direkt vor ihrer Haustür neue Kunden. Das direkte Zusammenspiel von Produktion und Konsum im Alltag wird so zum Erlebnis und trägt erst noch dazu bei, die Effizienz im Stromnetz zu steigern. Diese neue Idee setzt IWB in einem halbjährigen Markttest in Zusammenarbeit mit dem Startup In Situ Energy AG (ISE) versuchsweise um.

Über eine intuitive App haben die Mitglieder der Strom-Community von überall her Zugriff auf «Change38». Sobald ein Kunde seine Haushaltsgeräte mit sogenannten Smart Plugs versehen und seinen Stromzähler mit einem zusätzlichen Messgerät ausgestattet  hat, kann er auf dem Smartphone den eigenen Stromverbrauch jederzeit steuern und überwachen. Gleichzeitig macht die App die aktuelle Stromproduktion einzelner Solar- und Wasserkraftanlagen in der Region sichtbar. Das erlaubt es den Benutzern, die lokale Herstellung von Strom samt witterungsbedingten Schwankungen zu verfolgen - und den eigenen Stromkonsum danach auszurichten und so möglichst effizient zu gestalten.

«Change38» will die Benutzer dazu ermutigen, die lokale Produktion von erneuerbarem Strom und dessen lokalen Verbrauch aufeinander abzustimmen. Je mehr dies gelingt und je besser Produktion und Konsum synchronisiert sind, umso effizienter ist die Stromversorgung - und desto geringer der Ressourcenverbrauch. Ein eigenes Bonussystem belohnt intelligentes Konsumverhalten mit tieferen Abonnementskosten, weiteren Smart Plugs oder elektronischem Spielzeug. Entscheidet sich ein Kunde, Strom von einer der dargestellten Anlagen in seiner Nachbarschaft zu wählen, erhält der Anlagenbesitzer eine zusätzliche Vergütung.

Die Strom-Community «Change38» hat zwei Zielgruppen. Einerseits sind dies Produzenten von erneuerbarem Strom, die für ihre dezentralen Anlagen bislang keine kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) erhalten haben. Andererseits sind dies Kunden, die sich für die Herkunft ihres Stroms interessieren und ihren Stromverbrauch bewusst im Einklang mit den Zielen der Energiestrategie 2050 gestalten wollen. Wer sich für das Angebot interessiert und beim Markttest von «Change38» mitmachen will, kann sich jederzeit unter folgendem Link anmelden: https://change38.ch/registrieren.

IWB ist bestrebt, ihre Kunden und deren Bedürfnisse noch besser kennen zu lernen. Dazu bietet «Change38» eine Plattform, auf der sich die Kunden und ihr Stromanbieter direkt austauschen und über neue Ansätze diskutieren können. Mit Blick auf die geplante vollständige Öffnung des Strommarkts arbeitet das Basler Energieversorgungsunternehmen an neuen Produkten und Dienstleistungen, gleichzeitig beschreitet es auch in der Kundenansprache gezielt neue Wege.

«Change38» ist ein Pilotprojekt, das IWB im Rahmen eines halbjährigen Markttests zusammen mit dem Startup In Situ Energy AG (ISE) durchführt. Innovation ist auf Förderung angewiesen. Deshalb haben ISE und IWB für dieses Pilotprojekt gemeinsam mit der Hochschule Luzern und der Berner Fachhochschule beim Bundesamt für Energie (BFE) ein entsprechendes Gesuch eingereicht.

Medienanfragen

Portrait Erik Rummer
Erik Rummer, Mediensprecher

medien@iwb.ch
+41 79 758 54 69