Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel: 061 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 15 Uhr

Neue Tarife für Gas und Fernwärme ab Herbst in Basel

Die Tarife von IWB für Gas und Fernwärme werden per 01.10.2018 leicht steigen. Dies als Folge der Preiserhöhungen, welche die Gasverbund Mittelland AG im Januar sowie im Juli dieses Jahres als Lieferantin geltend gemacht hat. Nach drei Tarifsenkungen in den Jahren 2015 und 2016 wird in Basel daher Gas nun erneut etwas teurer. Bereits im Vorjahr musste IWB eine Anpassung an gestiegene Beschaffungskosten vornehmen. Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt hat die entsprechenden Tarifanpassungen an seiner heutigen Sitzung genehmigt.

Per 01.10.2018 erhöht IWB die Tarife von Bio-Erdgas und Erdgas um 0.6 Rappen pro Kilowattstunde. Für einen typischen Basler Haushalt mit Erdgasheizung (rund 20 000 Kilowattstunden Jahresverbrauch) bedeutet das Mehrkosten von rund 120 Franken pro Jahr. Mit dieser Tariferhöhung gibt IWB die gestiegenen Beschaffungskosten der Gasverbund Mittelland AG (GVM) an die Kunden weiter. Gleichzeitig wird die Tarifstruktur angepasst, was für die IWB-Kunden jedoch weitestgehend kostenneutral ist.   

Ebenfalls per 01.10.2018 erhöht IWB den Tarif für Fernwärme um 0.4 Rappen pro Kilowattstunde. Für eine typische Basler Liegenschaft mit Fernwärmeanschluss (rund 100 000 Kilowattstunden Jahresverbrauch) ist das mit Mehrkosten von rund 400 Franken pro Jahr verbunden. Neben den Preiserhöhungen der Gaslieferantin sind es Zusatzinvestitionen in die Produktion und Verteilung der Fernwärme, die zu dieser Tariferhöhung führen. Dank Auflösung von Deckungsdifferenzen konnte IWB die Erhöhung zugunsten der Kunden etwas dämpfen.

 

Medienanfragen

Portrait Lars Knuchel
Lars Knuchel, Leiter Kommunikation & Marketing

medien@iwb.ch
+41 61 275 51 50