Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

Klimafreundlicher Wasserstoff für Schwyz

ebs, Käppeli und IWB haben ein Baugesuch für eine Wasserstoff-Produktionsanlage am Standort des Belagswerks in Seewen eingereicht. Ende 2024 wollen die drei Unternehmen CO2-neutralen Wasserstoff mit erneuerbarem Strom ab dem Wasserkraftwerk Wernisberg produzieren. Um das Vorhaben umzusetzen, wurden die beiden Firmen ebs Wasserstoff AG und Käppeli Wasserstoff AG gegründet.

Wasserstoff-Produktionsanlage und Tankstelle

Gebaut werden sollen eine Wasserstoff-Produktionsanlage und eine Tankstelle auf dem Grundstück der Käppeli AG, Acherli 4 in Seewen. Die Investitionskosten belaufen sich auf 16.8 Millionen Franken. Die zentrale Lage und die Nähe zum Autobahnanschluss und zum Belagsmischwerk sind optimal für den Absatz des Wasserstoffes für den Mobilitätssektor.

Wasserstoff komplettiert die Elektromobilität

Im Rahmen der Abkehr von fossilen Energieträgern rückt Wasserstoff vermehrt ins Blickfeld. Aus erneuerbarem Strom produziert, ist er ein sauberer und transportabler Energiespeicher. Mit der Elektrolyse kann bis zu 70 Prozent der Primärenergie genutzt werden. Eine zusätzliche Abwärmenutzung, welche in Prüfung ist, verbessert den Wirkungsgrad um weitere 10 Prozent. Insbesondere im Schwerverkehr kann Wasserstoff – als Ergänzung zur batteriegestützten Mobilität – zu einer massiven Reduktion der CO2-Emissionen beitragen. Des Weiteren kann der Wasserstoff dem bereits bestehendem Gas-Versorgungsnetz der ebs Erdgas + Biogas AG mit einem Anteil von bis zu 10 % beigemischt werden. Ein weiteres Ziel ist, den Wasserstoff für die Herstellung von klimafreundlicherem Belag zu nutzen.

Firmengründung

An der ebs Wasserstoff AG ist die ebs Energie AG mit 60 % beteiligt, die A. Käppeli’s Söhne AG Schwyz mit 25 % und IWB mit 15 %. Verwaltungsratspräsident der ebs Wasserstoff AG ist Richard Föhn (Verwaltungsratspräsident ebs Energie AG). Weitere Mitglieder sind Hans Bless (Vorsitzender der Geschäftsleitung ebs Energie AG), Jonas Bürgler (Geschäftsleitungsmitglied ebs Energie AG), Lukas Käppeli (A. Käppeli’s Söhne AG Schwyz), Reto Wehrli (A. Käppeli’s Söhne AG Schwyz) und Arthur Janssen (IWB). Zweck der ebs Wasserstoff AG ist die Produktion und die Bereitstellung von erneuerbarem Wasserstoff aus lokal produziertem Strom.

An der Käppeli Wasserstoff AG ist die A. Käppeli’s Söhne AG Schwyz mit 65 % beteiligt und die ebs Energie AG mit 35 %. Verwaltungsratspräsident der Käppeli Wasserstoff AG ist Lukas Käppeli (A. Käppeli’s Söhne AG Schwyz). Weitere Mitglieder sind Reto Wehrli (A. Käppeli’s Söhne AG Schwyz), Richard Föhn (Verwaltungsratspräsident ebs Energie AG) und Hans Bless (Vorsitzender der Geschäftsleitung ebs Energie AG). Zweck der Käppeli Wasserstoff AG ist der Vertrieb von erneuerbarem Wasserstoff insbesondere durch den Bau und den Betrieb von Wasserstoff-Tankstellen. Die Wasserstoff-Tankstelle wird primär für den Schwerverkehr (LKW) ausgerichtet.

Farbenlehre des Wasserstoffs

Die chemische Eigenschaft von Wasserstoff ist immer gleich. Allerdings gibt es unterschiedliche Herstellungsformen für Wasserstoff. Diese können mehr oder weniger ökologisch sein. Es hat sich daher etabliert, Wasserstoff je nach Herstellungsverfahren einer Farbe zuzuordnen. Grüner Wasserstoff wird aus erneuerbarem Strom hergestellt. Blauer Wasserstoff entsteht aus fossilen Quellen mit Speicherung des CO2; grauer Wasserstoff entsteht ebenfalls aus fossilen Quellen, aber ohne Speicherung des CO2. Die ebs Wasserstoff AG produziert und vertreibt ausschliesslich grünen, CO2-neutralen Wasserstoff.

 

Technische Daten der Anlage

Leistung

5-6 MW

Produktion

Energie für bis zu 100 Wasserstoff-LKWs pro Tag

LKW-Kilometer (bei 100 Wasserstoff LKWs)

11.1 Millionen km im Jahr

CO2-Einsparungen (bei 100 Wasserstoff-LKWs)

7.8 Millionen kg im Jahr

Wasserstoffspeicherung

2500 kg (Speicher für 2-3 Tagesproduktionen)

 

ebs - Vernetzt Schwyz

ebs ist Ihre regionale Energiedienstleisterin für die Region Innerschwyz. Die ebs Energie AG (vormals Elektrizitätswerk des Bezirks Schwyz AG) wurde 1952 mit dem Zweck gegründet, die Wasserkraft der Muota zum Wohle der Bezirksbürger zu nutzen. Das gilt auch noch für heute. Neben einheimischem Strom vernetzt ebs die Region aber auch mit High-Speed-Internet, HDTV, Telefonie, Mobile sowie Erd- und Biogas. ebs ist Arbeitgeberin von rund 100 Mitarbeitenden, davon 12 Lernende über 8 Berufssparten.

 

A. Käppeli’s Söhne AG Schwyz

Die Firma hat ihre Wurzeln in Wohlen, im Freiamt. Dort gründete Albin Käppeli um die vorige Jahrhundertwende eine Schlosserei mit späterem Dampfwalzenbetrieb. Seine sechs Söhne führten den Betrieb seit 1931 unter A. Käppeli’s Söhne mit Filialen in Chur und in Steinerberg weiter. 1968 erfolgte die Gründung der gleichnamigen Aktiengesellschaft mit Sitz in Schwyz. Kernkompetenz bildet heute der Tief- und Strassenbau mit Schwerpunkt Belagsbau und Baustoffrecycling

 

IWB

IWB versorgt Menschen und Unternehmen mit Energie, Wasser, Mobilität und Telekom. In der Schweiz ist IWB die erste Adresse für klimafreundliche Energie. So leistet das Unternehmen einen Beitrag zu einer hohen Standort- und Lebensqualität in der Region Basel und darüber hinaus.