Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

IWB schafft neuen Geschäftsbereich «Wärme»

Heizungen sollen im Kanton Basel-Stadt klimafreundlicher werden. Die Basler Energieversorgerin IWB wird darum ihr weitgehend CO2-neutrales Wärmenetz ausbauen und verdichten. In einem neuen Geschäftsbereich «Wärme» will IWB alle Arbeiten zusammenfassen, die für diese Generationenaufgabe notwendig sind. Mit weiteren Massnahmen begegnet IWB den Veränderungen in der Energiebranche.

Die klimafreundliche Wärmeversorgung ist in Basel-Stadt seit 2017 im Energiegesetz verankert. Und seit März 2020 zeigt der Energierichtplan auf, wo welche erneuerbaren Energieträger vorzugsweise zu nutzen sind. Daraus ergibt sich der komplette Umbau der Basler Wärmeversorgung zu einem klimafreundlichen, effizienten Gesamtsystem. IWB hat auf dieser Basis einen ambitionierten Fahrplan erstellt: In etwa 15 Jahren will IWB die Wärmeversorgung komplett umbauen.

Neuer Geschäftsbereich verantwortet die Wärmetransformation
Für diese schweizweit einmalige und anspruchsvolle Aufgabe ist ab dem kommenden Jahr ein neuer Geschäftsbereich Wärme verantwortlich. «Dieser Geschäftsbereich steht vor einer der spannendsten Aufgabe, die die Schweizer Energiebranche aktuell zu bieten hat», meint Verwaltungsratspräsident Urs Steiner. Für die Führung dieses neuen Geschäftsbereichs sucht IWB eine Person mit grosser Erfahrung und Kompetenz in komplexen Transformationsprozessen und im Wärmegeschäft.

Die Wärmetransformation ist für IWB die Herausforderung der kommenden Jahre. Parallel zum grössten Fernwärmenetz der Schweiz betreibt IWB heute eines der grössten Gasnetze. Hinzu kommen dezentrale Wärmeverbünde. CEO Claus Schmidt fasst die Aufgabe so zusammen: «IWB wird diesen in Jahrzehnten gewachsenen Flickenteppich in ein effizientes, zukunftsfähiges Gesamtsystem verwandeln. Wir nennen das die Wärmetransformation».

Und dies ist nicht die einzige Herausforderung: IWB muss sich ausserdem auf die vollständige Öffnung der Strom- und Gasmärkte einstellen und das hohe Niveau der Versorgungssicherheit unter wachsendem Preisdruck aufrechterhalten. Um diese Herausforderungen zu meistern, wird IWB das Zukunftsgeschäft mit erneuerbarer Energie, Mobilität und Telekom-Dienstleistungen gezielt entwickeln, ihre intelligente und kosteneffiziente Netz-Infrastruktur weiter ausbauen und mit ausgewählten Lösungen in der gesamten Schweiz aktiv sein. Die neue Organisation der Geschäftsbereiche wird diese Aufgaben entsprechend abbilden. 

Veränderungen in der IWB-Geschäftsleitung
Gleichzeitig kommt es zu zwei Veränderungen in der Geschäftsleitung von IWB: Nach mehr als zwei Jahren erfolgreicher Tätigkeit verlässt CFO Alexander Lenzlinger das Unternehmen im beiderseitigen Einvernehmen. Unter seiner operativen Führung hat der Geschäftsbereich Finanzen den Verwaltungsrat, die Geschäftsleitung sowie die Führungskräfte in der Wahrnehmung ihrer finanziellen Verantwortung hervorragend unterstützt. Verwaltungsratspräsident Urs Steiner und CEO Claus Schmidt danken Alex Lenzlinger sehr für seinen Einsatz.

Der Geschäftsbereich integrierte Energielösungen wird im Zuge des Aufbaus des Geschäftsbereichs Wärme aufgelöst. Ein Stellenabbau ist damit nicht verbunden. Sowohl für die Position des CFO als auch für die Leitung des neuen Geschäftsbereichs würde IWB es sehr begrüssen, wenn sich Frauen angesprochen fühlen.

Medienanfragen

Erik Rummer Portrait
Erik Rummer, Leiter Kommunikation & Marketing

medien@iwb.ch
+41 61 275 96 58