Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel: 061 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 15 Uhr

Ein historischer Basler Brunnen an neuem Standort

Basel feiert in diesem Jahr das 150-jährige Bestehen seiner modernen Trinkwasserversorgung. Der Basler Trinkwasser- und Energieversorger IWB nimmt dies zum Anlass, um dem Kanton Basel-Stadt im Zeichen der langjährigen Verbundenheit einen Brunnen zu schenken. Der historische Zwölfeckbrunnen hat auf dem Rütimeyerplatz seinen neuen Standort gefunden. Regierungsrat Christoph Brutschin und IWB-CEO David Thiel haben den Brunnen heute Vormittag im Beisein von Vertretern des Neutralen Quartiervereins Bachletten-Holbein eingeweiht.


Vor 150 Jahren begann in Basel mit der leitungsgebundenen Trinkwasserversorgung eine neue Ära: 1866 führten Wasserleitungen erstmals Trinkwasser direkt bis in die Häuser. Zuvor musste Wasser von öffentlichen Brunnen geholt werden. Der Bau des Reservoirs auf dem Bruderholz und der Leitungen vom Quellgebiet in die Stadt legte den Grundstein für ein System, von dem die Stadt Basel 150 Jahre später immer noch profitiert.

Um der Einführung der modernen Trinkwasserversorgung zu gedenken und an die Bedeutung von qualitativ einwandfreiem Trinkwassers zu erinnern, schenkt IWB dem Kanton Basel-Stadt im Zeichen der langjährigen Verbundenheit einen Brunnen. Der historische Zwölfeckbrunnen stammt aus der Zeit der Einführung der Wasserversorgung und stand ab 1862 im Gebiet Elisabethenstrasse / Wallstrasse. Er musste 1970 dem Heuwaage-Viadukt weichen.

Nach einer umfangreichen Restaurierung hat der Brunnen nun auf dem Rütimeyerplatz seinen neuen Standort gefunden. Dieser Platz wurde nicht zufällig gewählt. Der Namensgeber, Prof. Ludwig Rütimeyer, zählt mit seinen Untersuchungen des Grundwassers in den Langen Erlen am Ende des 19. Jahrhunderts zu den Pionieren der Trinkwasserversorgung.

An einer kleinen Einweihungsfeier hat Regierungsrat Christoph Brutschin, Vorsteher des Departements für Wirtschaft, Soziales und Umwelt (WSU), den Brunnen im Namen des Kantons Basel-Stadt heute entgegengenommen. Der grosszügige Brunnen ist eine Bereicherung für das Quartier. Wie die allermeisten Brunnen in Basel wird er mit frischem Trinkwasser gespeist. Er lädt zum Verweilen und gerade für die jüngsten Quartierbewohner vielleicht auch zum Baden.

Weitere Aktivitäten im Jubiläumsjahr
Mit einer Reihe von Veranstaltungen feiert IWB in diesem Jahr das 150-Jahre-Jubiläum. So zum Beispiel am bevorstehenden Tag der offenen Tür von Samstag, 25.06.2016, auf dem Gelände der Trinkwasserproduktion in den Langen Erlen, wo auch die Wanderausstellung Aqua-Expo halt macht. Zudem erscheint morgen Donnerstag, 23.06.2016, die Publikation «Basel und seine Brunnen» aus dem Spalentor Verlag im Buchhandel.


Weiterführende Links
Informationen zum Jubiläumsjahr: www.iwb.ch/150jahrewasser
Informationen zum Buch: www.spalentor-verlag.ch / www.biderundtanner.ch

Bilder
Bilder zur Übergabe des Brunnens sind am 22.06.2016 ab ca. 12.00 Uhr verfügbar unter: IWB Bilderdatenbank


Ansprechpartner
IWB, Erik Rummer, Mediensprecher, Tel. +41 61 275 96 58; medien@iwb.ch