Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel: 061 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 15 Uhr

Baschi oder Joël – wer führt seinen Basler Stadtteil zum Sieg?

Am 20. August 2016 startet IWB in Basel einen Wettstreit der besonderen Art: Gross- und Kleinbasel treten in Sachen Stromsparen gegeneinander an. Unter dem Titel "Smart Basil - das Basler Strom-Derby" ermittelt das Basler Energieversorgungsunternehmen IWB, welcher der beiden Stadteile besser im Stromsparen ist. Für Grossbasel steigt der Musiker Baschi in den virtuellen Ring, Kleinbasel wird vertreten vom Comedian Joël von Mutzenbecher.

Am Stromsparwettkampf "Smart Basil - das Basler Strom-Derby" kann jede Baslerin und jeder Basler teilnehmen. Das Derby dauert sechs Wochen und findet auf der von IWB entwickelten Smartphone-App "Basil" statt. Vom 20.08.2016 bis zum 01.10.2016 werden die folgenden drei Disziplinen ausgetragen:
* Bei der Disziplin "Stromsparen" geht es jede Woche darum, möglichst wenig Strom zu verbrauchen. IWB misst den Stromverbrauch der Stadtteile Grossbasel und Kleinbasel und stellt diesen täglich in der "Basil"-App dar. Der Stadtteil, der verglichen mit der Vorwoche prozentual weniger Strom verbraucht hat, gewinnt in dieser Disziplin.
* Bei der Disziplin "Energiewissen" sammeln die Teilnehmenden mit Hilfe der "Basil"-App Punkte, indem sie ihren individuellen Stromverbrauch eintragen und Quizfragen zu den Themen Energiesparen und Energieeffizienz beantworten. Jede Woche wird verglichen, in welchem Stadtteil die Teilnehmenden durchschnittlich mehr Punkte gesammelt haben.
* Bei der dritten Disziplin "Engagement" kommt es auf Ideen und deren Umsetzung an. Alle Teilnehmenden können in so genannten Facebook-Challenges, die alle zwei Wochen ausgespielt werden, zu bestimmten Aufgaben einen eigenen Beitrag im Namen ihres Stadtteils posten. Der Stadtteil mit den meisten Likes auf seinen Post gewinnt in dieser Disziplin.

Baschi und Joël von Mutzenbecher vertreten je einen Stadtteil
In jedem Stadtteil versuchen zwei Protagonisten, die Motivation der Teilnehmerinnen und Teilnehmer während des Wettstreits hoch zu halten: der Musiker Baschi kämpft für Grossbasel, Kleinbasel wird vertreten vom Comedian Joël von Mutzenbecher. Beide werden Ihre Kontakte und Ideen auf Facebook nutzen, um ihren Stadtteil zum Sieg zu führen.

Die Gesamtwertung
In den drei Disziplinen gibt es in den sechs Wochen des Wettstreits insgesamt 15 Pokale zu gewinnen. Das Basler Strom-Derby gewinnt der Stadtteil, der am Ende des Wettstreits am meisten Pokale erspielt hat. In jenem Stadtteil, welcher die Gesamtwertung für sich entscheidet, wird IWB ein Projekt einer caritativen Institution mit 10'000 Franken unterstützen.

Der Hintergrund
IWB ist das erste Energieversorgungsunternehmen, mit welchem der WWF Schweiz eine Partnerschaft eingegangen ist. Im Rahmen der Partnerschaft verpflichtet sich IWB dazu, in den nächsten Jahren ambitionierte Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Eines dieser Ziele ist die Senkung des Stromverbrauchs der IWB-Kunden um rund 1.5 Prozent pro Jahr. Mit Smart Basil - dem Basler Strom-Derby beschreitet IWB neue und innovative Wege, um mit spielerischen Mitteln breite Kreise in Basel und darüber hinaus für das Energiesparen und die Energieeffizienz zu sensibilisieren. Das Strom-Derby ist der Basler Beitrag zur «EnergyChallenge 2016», dem von EnergieSchweiz lancierten Wettbewerb, der auf spielerische Weise Energiewissen vermitteln und die breite Bevölkerung zum Mitmachen anregen will. Die EnergyChallenge gastiert vom 17.08. bis 20.08.2016 in Basel auf dem Barfi. In diesem Rahmen wird Basil das Basler Strom-Derby am 20.08.2016 offiziell eröffnen.

Bildmaterial (ab ca. 12.00 Uhr):
Basil wünscht Baschi und Joël einen fairen Wettstreit

Weiterführende Links:
Energiesparportal Basil:
www.iwb.ch/basil
www.facebook.com/iwb.basel/