Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

Der Wundertrunk

Eine Tasse Tee kann vieles sein. Nicht zuletzt eine Entdeckungsreise. Wer sich auf sie begibt, merkt bald, dass Basel und der Tee eine ganz besondere Verbindung haben.

Text: Claude Beauge, Fotos: Timo Orubolo

 

Kaum wird es draussen garstig, ziehen wir uns in die warme Stube zurück. Oft mit dabei: eine Tasse Tee. Viele trinken ihn nur, weil sie krank sind, andere, weil sie gerade einen Handwärmer brauchen oder zum Fondue keinen Wein mögen. Dabei steckt im Tee viel mehr.

 

Der Familientee

Was, lässt sich bei einem Besuch bei London Tea erfahren, einer Basler – nein: Schweizer – Tee-­Institution. Denn es ist gut möglich, dass es Baslern zu verdanken ist, dass der Schwarztee seinen Platz neben dem Fondue-Caquelon gefunden hat. Heute ist London Tea das grösste Teehandelshaus der Schweiz, und auch das älteste. Einen Titel, den es vom 1892 gegründeten und 100 Jahre später geschlossenen Teehaus Manger geerbt hat, ebenfalls eine Basler Adresse. London Tea wurde 1896 in der britischen Hauptstadt gegründet, damals Zentrum des weltweiten Teehandels. Noch im selben Jahr eröffnete der Sitz in Basel. Heute führen Matthias und Viviane Bisang das Familienunternehmen. Mit Sohn Noel ist bereits die vierte Generation im Traditionsgeschäft. So kommt es, dass im «Tee Huus» der Bisangs am Spalenberg bisweilen Kunden wie einst ihre Eltern die «Nummer 17» bestellen: einen «Oolong Imperial», schon lange im Sortiment. Andere nehmen mit der 287 vorlieb, einem japanischen Sencha-Grüntee.

 

Begleiter durch den Tag

Das Beeindruckende am Tee ist die Vielfalt, die aus Camelia sinensis, der Teepflanze, gewonnen wird. Je nach Verarbeitung entsteht aus ihren Blättern grüner, weisser, gelber, schwarzer oder Oolong-Tee. Zählt man Mischungen und Aromatisierungen hinzu, werden die Varianten unendlich. Über 300 Sorten verkauft London Tea, alle in der eigenen Manufaktur in Münchenstein veredelt und verpackt. «Dank seiner Vielfalt kann Tee ein Begleiter durch den ganzen Tag sein», weiss ­Matthias Bisang von London Tea. Am Morgen ­ein Grüntee, reich an Vitaminen und Koffein, ein sanfter und verdauungsfördernder «Pu Er» zum Mittag, nachmittags ein leichter Darjeeling «second flush» – der 4-o’clock-tea der Queen – und am Abend ein aromatisierter Jasmintee.

 

Lebensmittel zum Entdecken

Ob Tee nun ein Genuss- oder ein Lebensmittel ist, darf jeder für sich selber entscheiden. «Gerade Grüntee und der daraus gewonnene Matchatee sind reich an Vitaminen und Antioxidanzien. Dies ist belegt», meint Matthias Bisang. Bei Kräutertees ist die Wirkung noch vielfältiger. Dennoch sollte ein Teefachgeschäft nicht mit Apotheke oder Drogerie verwechselt werden. Auch bei London Tea geht es zuerst um das Aroma. Und auch ums ­Entdecken: Einige Tees sind Raritäten aus kleinen ­chinesischen Teegärten, die oft nur kurz und in geringer Menge verfügbar sind. Dass für die ­Zubereitung grundsätzlich etwas Zeit und damit ­Geduld benötigt wird, ist im hektischen Alltag ein angenehmer Nebeneffekt.

 

Einfach geniessen

Natürlich muss, wer Tee geniessen will, kein fernöstliches Teezeremoniell beherrschen. Oder ihn nach Ostfriesenart mit Kandiszucker und Sahnewolke trinken. Apropos: Mancher Tee lässt sich durchaus mit Milch und Zucker trinken, bei anderen wird so das Aroma ruiniert. Wichtig ist, die Blätter mit frischem, nicht zu heissem Wasser zu übergiessen und ihnen genug Platz zum Aufgehen zu lassen. Maximal 20 Minuten soll der Tee in der Kanne ruhen. Dann ist es Zeit für den nächsten Aufguss. Oder eine neue Entdeckung.

Einblicke

Blicken Sie mit IWB hinter die Kulissen und gewinnen Sie mit unserer Veranstaltungsreihe Einblicke in Neues.

Mehr erfahren

Aus Übersee ins Basler Wasser

Grundsätzlich braucht eine feine Tasse Tee nur zwei Zutaten: erlesene Blätter aus aller Welt und heisses Wasser. Basler Trinkwasser bietet dank der strengen Kontrolle beste Voraussetzungen für unverfälschten Teegenuss.

Mehr zum Trinkwasser

Teedegustation im IWB CityCenter

Die Vielfalt des Tees entdecken: Matthias Bisang, Inhaber von London Tea, stellt am 16.1. 2020 im IWB CityCenter Teeraritäten vor. Informationen und Anmeldung unter:

Jetzt anmelden