Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel: 061 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 15 Uhr

Ausflug ins Grüne

Raus aus der Stadt, willkommen im Garten: Das Restaurant Gartenstadt in Münchenstein bietet eine mediterran-­saisonale Küche in lockerer Atmosphäre.

Text: Rea Wittwer; Bild: Claudia Link

Hinter dem schmucken Pavillon, inmitten einer grünen Oase sitzt eine fröhliche Frauenrunde beim Zmorge. Sie feiern Geburtstag, geniessen die friedliche Stimmung und werden von Tatiana Kohler umsorgt. «Tatiana ist verantwortlich für den Pavillon, sie ist unsere Pavi-Tati», sagt Betriebsleiterin Astrid Mock (39) und winkt ihrer Mitarbeiterin lachend zu. Astrid Mock ist stolz auf ihr kleines Team. «Jeder nimmt seine Aufgaben wahr, das Zahnrad läuft.» Sehr willkommen seien Kinder, die im versteckten Garten vor Sonne und Verkehr geschützt sind, sowie Vierbeiner, deren Durst meistens als Erstes gelöscht werde.

Haus mit Stil

Gleich neben dem Pavillon – welcher sich mit seinem Angebot für ungezwungene Apéros, Frühstück, Kaffee und Kuchen, für geschlossene Feiern und im 1. Stock für Sitzungen eignet – steht das ebenfalls geschmackvoll renovierte Hauptgebäude. Davor ein einladender Kastanienbaum-Garten. Hauseigentümer und Architekt Rolf Stalder hat aus der über 100 Jahre alten Liegenschaft ein Bijou gemacht. Während sich in den oberen Etagen Wohnungen befinden, bietet das stilvolle Restaurant im Erdgeschoss bis zu 70 Innenplätze, auf zwei Räume verteilt. Doch schöne Räume und Häuser sind erst vollendet, wenn sie auch mit Leben und Liebe gefüllt werden. «Die Leidenschaft, unsere Gäste zu bewirten, sie mit feinen Speisen und Getränken zu verwöhnen, die teilen wir alle miteinander», sagt Astrid Mock. Yannick Ritschard und Robert Rosentreter haben freie Hand bei Produktewahl, Einkauf und Menüplanung und bilden mit Yoga Sundaram ein eingespieltes Trio in der Küche.

Mediterran angehaucht

Die zarte Maispoularde auf dem geschmackvollen Venere-Reis mit Kapern, Oliven und Tomaten schmeckt denn auch fein. Sowieso klingen die Speisen auf der wöchentlich wechselnden Mittagskarte gluschtig: Siedfleischsalat mit Salzkartoffeln und Meerrettichschaum, Spaghetti mit hausgemachtem Pesto oder der sommerlich-gelbe Bohnensalat mit Rauchlachs. Auf der Abendkarte finden sich sowohl wechselnde saisonale Komponenten als auch Klassiker wie der Gartenstadt Burger mit gebratenen Rindsfilettranchen. «Ein weiterer Renner: der hausgemachte Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern», verrät Astrid Mock.

Mit Leidenschaft dabei

Übrigens: Frische Kräuter wie Minze, Rosmarin und Basilikum kommen aus dem eigenen Garten. Sibylle Rolli vom Atelier Rosalie im hinteren Teil des Hauses hat den grünen Daumen – und ist auch für die Deko verantwortlich.

Dann kommt Pino Magnani, Chef de Service und auch ein bisschen Clown, wie er von sich selber behauptet. Der sympathische Sarde mit Schalk liebt seine Arbeit: «Es ist meine Passion. Auch in einem nächsten Leben würde ich mich für das Gastgewerbe entscheiden», sagt er. Mehr als 30 Jahre Berufserfahrung haben seine Motivation sogar noch grösser werden lassen. Trotzdem freue er sich, im Sommer jeweils für einige Wochen in seine Heimat nach Sardinien zu reisen.

Maispoularde mit Venere-Reis

Rezept:

Zutaten für 4 Personen

4 Maispoulardenbrüstli
320 g Venere-Reis
250 g Cherrytomaten
1 Handvoll Oliven, Kapern
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Bund Thymian

Zubereitung

  1. Venere-Reis nach Anleitung kochen und dann kalt abspülen.
  2. Cherrytomaten halbieren, Zwiebeln und Knoblauch in Ringe schneiden, 6 Zweige Thymian fein hacken. Oliven und Kapern abtropfen.
  3. Maispoulardenbrust mit Haushaltpapier abtupfen, würzen.
  4. Oliven in ofenfester Bratpfanne erhitzen, die Maispoularde auf der Hautseite goldgelb braten, wenden. 8 Zweige Thymian dazugeben und 15 Minuten lang bei 180 Grad im Ofen fertig garen.
  5. Eine Frühlingszwiebel mit Olivenöl in einer Schwenkpfanne andünsten. Tomaten, Knoblauch, Oliven, Thymian und Kapern dazugeben, 4 Minuten lang mitdünsten. Mit etwas Weisswein ablöschen, während 10 Minuten einköcheln lassen, abschmecken. Venere-Reis mit Frühlingszwiebel erwärmen – alles anrichten.

Kontakt

Restaurant Gartenstadt
Emil Frey-Strasse 164
4142 Münchenstein
restaurantgartenstadt.ch