Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

Schnelle ­Internet-Macher

Für sie ist kein Tag wie der andere. Trotzdem steht am Ende ihrer Arbeit ein Produkt von IWB: Das ist das Team, welches das neue Internet­angebot für Private entwickelt hat.

Text: Paul Drzimalla; Foto: Simon Havlik

 

Das Team, das IWB Internet entwickelt hat, ist klein und agil. Sechs Personen verantworten Technik, Support, kommerzielle Fragen, Projektleitung und Marketingentscheide. Projektcoach Stefan Henz und Projektleiter Mirko Cuk stellen ihre Arbeit vor.

Sie sind ein junges und dynamisches Team – wie darf man sich Ihre Arbeit vorstellen?

Stefan Henz (SH): Wir arbeiten im Team sehr autonom. Jede Person kann innerhalb ihres Aufgabenbereichs frei entscheiden. Das muss sie auch, denn sie ist für ihre Tasks selbst verantwortlich.

Mirko Cuk (MC): Jeder hier hat in seinem Aufgabenbereich das Know-how. Das heisst auch, dass jeweils nur eine Person Kontakt zu einem anderen IWB-Bereich hat. So sind wir als Team eben schnell und agil.

Gibt es einen normalen Arbeitstag?

MC: Nein, und das macht unsere Arbeit so spannend. Ich muss beispielsweise koordinieren, also immer wieder Abklärungen treffen mit den Ab­teilungen Marketing, interne Kommunikation, Rechtsabteilung oder IT. Am Ende des Tages prüfe ich dann, dass das Produkt jene Form annimmt, die wir uns vorgestellt haben.

Wie entwickelt man ein Produkt wie das neue Internetangebot für Privatpersonen?

SH: Dafür gibt es kein Schema. Zwar wussten wir von Anfang an, welches die möglichen Anforderungen an das Produkt sind und wann wir damit an den Markt gehen wollen, aber der Weg dorthin war alles andere als klar. Das heisst, wir waren anfangs klassisch organisiert, haben uns dann aber für eine agile Arbeitsweise entschieden.

Stichwort Anforderungen: Welches Kundenbedürfnis hatten Sie vor Augen? Was wollen die Internetkunden heute überhaupt?

MC: Kunden wollen heute schnellen Internetzugang, der sie nicht einschränkt. Der eine streamt gerne Filme, der andere nutzt Cloud-Dienste oder ist Gamer. Für all diese Bedürfnisse gibt es jeweils unzählige Angebote. Wir wollen ein Basisangebot, das all diese Möglichkeiten offenlässt. Wir richten uns deshalb primär an Kunden, die ein leistungsfähiges Produkt zu fairen Konditionen suchen.

Warum steigt IWB beim Internet überhaupt ins Privatkundengeschäft ein?

SH: Wir haben gute Voraussetzungen: ein eigenes «Fiber to the Home»-Glasfasernetz im Stadtbezirk Basel, auf dem wir für Geschäftskunden bereits sehr attraktive und zuverlässige Lösungen haben. Alle gesammelten Erfahrungen der letzten Jahre sind in das neue Angebot eingeflossen.