Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel: 061 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 15 Uhr

Älplermagronen in der Gondel

Wer währschafte Älplermagronen in Bioqualität liebt, muss dafür nicht extra in die Berge fahren. «Kuuhl – Elsas Alpchuchi» an der Steinenvorstadt 1a bietet seit letztem Oktober typische Gerichte aus dem Alpenraum an.

Text: Rea Wittwer; Bild: Claudia Link

«Elsa, die Kräuterfrau, steht symbolisch für unsere authentische und ehrliche Küche. Wir beziehen die Produkte aus der Schweiz, und ein Teil davon ist 100% bio», so Geschäftsführerin Margaretha Inäbnit. Bestellt werden Tagesspezialitäten unter dem Motto «es het, solangs het» oder «à-la-carte-Gerichte» direkt bei den Köchinnen an der Station. Die Geschichte rund um Elsas Alpchuchi ist in schöner Handschrift auf einer Schiefertafel im 1. Stock niedergeschrieben.

 

Älplermagronen in der Gondel

Ebenfalls im Obergeschoss des mit Granit und Eichenholz ausgekleideten Selbstbedienungsrestaurants steht mitten im Raum eine originale Gondel. Der grosse Monitor im Innern zeigt eine Gondelfahrt auf die Bettmeralp – und wieder runter. Natur und Berge mitten in der Stadt also. «Unsere Gondel mit sechs Plätzen ist eine echte Attraktion, sie ist jeden Abend besetzt», so Inäbnit. Ohnehin erfreut sich das Lokal seit der Eröffnung immer grösserer Beliebtheit. Klarer Favorit der Gäste seien die Älplermagronen – mit oder ohne Fleisch, aber sicher mit Apfelmus, hausgemachter Rahmsauce und viel Käse. Aber auch die Spätzli mit Geschnetzeltem an Rivellasauce (das Rezept bleibt natürlich ein Geheimnis der Küche) oder der Klassiker Hörnli und Ghackets – auch vegetarisch erhältlich – werden rege bestellt. Capuns aus Graubünden, Pastetli mit zwei verschiedenen Füllungen, diverse Fleischgerichte mit Beilagen sowie leckere Käse-Wurst-Plättli runden das währschafte Angebot ab.

 

Bergkristalle und Schwingerportionen

Der riesige Morion-Bergkristall in der Vitrine, gefunden im Walliser Galenstock von einem Mineraliensucher aus dem Haslital, stehe ebenfalls für die pure Echtheit, welche das Lokal in Angebot und Qualität verkörpere. «Sämtliche Gerichte werden nach unseren Vorgaben frisch hergestellt und gekocht. Die meisten Zutaten sind bio und die Preise bewegen sich zwischen 9 und 29 Franken», sagt die junge Geschäftsführerin, die aus Meiringen stammt und so mit den Bergregionen bestens vertraut ist. Ein Raunen ging durch die Belegschaft, als ein Gast zum ersten Mal die Schwingerportion Hörnli mit Ghacktem bestellt hatte, denn: «Die Portion ist wirklich gross! Und wir waren gespannt, ob sie überhaupt jemals bestellt, geschweige denn aufgegessen wird.» Und das wurde sie. Die Schwingerportion wird regelmässig bestellt, wenn auch nicht von zwei Meter grossen Schwingerkönigen. Wer mehr Durst als Hunger hat und wissen möchte, was ein Sennenkafi mit Milchschaumberg ist, zum Apéroplättli ein feines Glas Wein aus einer Bergregion oder zum Dessert eine Gletschermilch geniessen will, kann dies im «Kuuhl – Elsas Alpchuchi» natürlich auch tun. Übrigens sind sämtliche Gerichte und Getränke auch als Take-away erhältlich.

Älplermagronen

Rezept:

100g Magronen bio

10g Weisswein

150g Kartoffelwürfel

200g Rahmsauce

40g Alpkäse

20g Röstzwiebeln

Salz

Magronen in Salzwasser al dente kochen und beiseitestellen

Kartoffeln in Salzwasser blanchieren und abschütten

Kartoffeln in die Pfanne geben und mit Weisswein erhitzen

Mit Rahmsauce ablöschen und den Käse dazugeben, umrühren

Gekochte Pasta dazugeben und alles gut mischen

Im Teller anrichten und mit Röstzwiebeln garnieren

 

Kontakt

Kuuhl – Elsas Alpchuchi
Steinenvorstadt 1a
4051 Basel
Tel. 061 286 40 40
www.kuuhl.ch