Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel: 061 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 15 Uhr

IWB sorgt für die neue energieeffiziente Heizung

Mit einer umweltschonenden Heizung können IWB-Kunden einen Beitrag zum Klimaschutz leisten – und langfristig Geld sparen. Deshalb hat das Unternehmen pünktlich zur Heizsaison 2017 das Produkt Wärmebox lanciert.

Wer seine in die Jahre gekommene Öl- oder Gasheizung durch eine besonders ökologische Alternative wie Wärmepumpe oder Fernwärme ersetzen will, delegiert diese Aufgabe vollständig an das Basler Energieunternehmen. IWB nimmt den Kunden praktisch alle Aufgaben ab: die Planung, Finanzierung und Installation einer modernen Heizungsanlage ebenso wie deren Betrieb samt Unterhalt. Zudem bietet IWB eine Garantie während der gesamten Vertragslaufzeit. «Dank unserer Alles-aus-einer-Hand-Philosophie haben die Kunden von Beginn an nur einen einzigen Ansprechpartner», sagt Valentin Signer, Projekt- und Produktmanager. «Alle Angebotskomponenten sind aufeinander abgestimmt und werden in einheitlich guter Qualität ausgeführt.»

Langfristiger Spareffekt

Die Kunden selber müssen nur noch über www.waermebox.ch einige Angaben zum Baujahr ihrer bestehenden Heizung, zur Anzahl Wohneinheiten und zur Fläche der beheizbaren Räume machen. Das passende Heizungssystem schlagen die IWB-Experten aufgrund der individuellen Gegebenheiten der jeweiligen Liegenschaft vor. Fernwärme setzt eine Anschlussmöglichkeit an das Fernwärmenetz von IWB voraus. Aber auch bei der Wärmepumpe muss evaluiert werden, welche Technik sich am besten eignet. «Diese umweltfreundlichen und effizienten Heizungssysteme sind langfristig günstiger und dank der kantonalen Fördergelder gegenüber Heizöl und Erdgas konkurrenzfähig», sagt Signer. Zudem folgt das Angebot den Vorgaben der Energiestrategie 2050, die energiebedingte Umweltbelastungen reduzieren will.

Wärmepumpe - emissionsfrei und langlebig

Eine Wärmepumpe nutzt Umweltwärme, um damit Wohnräume zu heizen und für warmes Wasser zu sorgen. Das schafft grosse ökologische Vorteile, denn die Wärme stammt zu 75 Prozent aus kostenlos verfügbaren Quellen wie Grundwasser, Erdwärme oder Luft. 25 Prozent kommen aus elektrischer Energie, entweder von der hauseigenen Photovoltaikanlage oder sauberem Strom von IWB. Wer sich für dieses umweltfreundliche Heizsystem entscheidet, profitiert von niedrigen Heizkosten sowie geringem Wartungsaufwand und braucht sich um Öl- oder Gaspreise nicht mehr gross zu kümmern.

Ein geschlossener, natürlicher Kreislauf

Eine Wärmepumpe entzieht Grundwasser, Erde oder Luft Wärme und leitet sie in einen Verdampfer. Dabei reichen Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Das flüssige Kältemittel im Verdampfer verdampft und fliesst als Gas in den Kompressor. Dort wird es verdichtet und erwärmt. Es gelangt nun in den Verflüssiger, gibt seine Wärme an das Heizungssystem des Gebäudes ab und fliesst abgekühlt zurück in den Verdampfer – der Kreislauf kann von Neuem beginnen.

Zu unseren Produkten

Wärmebox, die einfachste Lösung für die beste Heizung. Planung, Installation, Betrieb und Finanzierung – alles aus einer Hand.

zur Wärmebox