Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

Strategie

Gut aufgestellt: IWB im Wandel und finanziell gesund

Geschäftsleitungsmitglieder Dirk Mulzer, Petra Mösching und Markus Küng und ihr Blick auf die aktuellen Entwicklungen des Unternehmens.
Welche organisatorischen Massnahmen hat IWB zur Umsetzung der neuen Strategie getroffen?

Dirk Mulzer — Um die Strategie 2021+ effizient umzusetzen, haben wir unsere Geschäftsbereiche neu strukturiert und organisiert. Dabei steht vor allem der Aufbau des Geschäftsbereichs Wärme im Vordergrund. In diesem Bereich fassen wir alle Arbeiten zusammen, die für die Generationenaufgabe der Dekarbonisierung der Wärmeversorgung notwendig sind.

«In der Schweiz will IWB die erste Adresse für klimafreundliche Energie werden.»

Dr. Dirk Mulzer, COO und Leiter Unternehmensentwicklung
Wie steht es um die Netzinfrastruktur von IWB?

Markus Küng — Bei allem, was sie täglich tun, zählen unsere Kunden auf die sichere Versorgung mit Energie und Trinkwasser. Ein wichtiger Grund für die hohe Verfügbarkeit ist, dass wir unsere Netze instand halten und erneuern. Denn auch das beste Netz muss gepflegt werden. Für den Ersatz der Strom-, Wasser-, Gas- und Fernwärmeleitungen hat IWB 2020 über 85 Millionen Franken investiert. Und nicht zuletzt beschäftigen wir viele erfahrene Mitarbeitende, die ihre Netze bestens kennen und im Störungsfall schnell zur Stelle sind, um Schäden zu beheben. Die Kunden danken es uns.

«Strom, Wasser und Wärme sind für IWB-Kunden selbstverständlich und immer verfügbar. Die Versorgungssicherheit ist hoch.»

Markus Küng, Leiter Netze
Ist IWB finanziell für die zukünftigen Herausforderungen gerüstet?

Petra Mösching — Das Betriebsergebnis ist von Sondereffekten geprägt – dies aufgrund der erwarteten zukünftigen Herausforderungen in der Energiebranche. Trotz Coronapandemie erwirtschaftete IWB einen starken operativen Cashflow von 222 Millionen Franken. Damit sind wir gut aufgestellt. Die Dekarbonisierung erfordert in den nächsten 15 Jahren hohe Investitionen. Um diese aus eigener Kraft tätigen zu können, müssen wir unsere Ertragskraft nachhaltig steigern

«Trotz Coronapandemie haben wir 2020 einen stabilen Gewinn erwirtschaftet.»

Petra Mösching, CFO und Leiterin Finanzen & Services a. i.
Zur Hauptseite

Das könnte Sie auch interessieren

Mitarbeitende

Systemrelevant sind alle

Die Versorgung mit Strom, Wasser und Wärme sind garantiert durch die sichere Infrastruktur und den Einsatz aller Mitarbeitenden. Auch während der Pandemie.

Zum Artikel