Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel.: +41 61 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr

Klima

Erneuerbare Energien für jede Heizung

Als Versorgerin trägt IWB grosse Verantwortung für heutige und künftige Generationen. Internationale, nationale und kantonale Vorgaben sind die Grundlage unserer Dekarbonisierungsstrategie.

Überflutungen, Dürren, Feuerkatastrophen: Das Jahr 2019 hat deutlich gemacht, mit welchen Folgen der Klimaerwärmung in Zukunft zu rechnen ist – und dass Weltgemeinschaft, Politik und Wirtschaft schnell und konsequent Massnahmen ergreifen müssen. Vor allem die Dekarbonisierung der Energie- und Mobilitätssysteme steht dabei im Fokus – also die Abkehr von fossilen Energieträgern wie Erdgas und Benzin. Als Vorreiterin für nachhaltige Energieversorgung wird IWB hier ihren Beitrag leisten.

 

Lokal internationale Ziele verfolgen

Basierend auf den Klimazielen von Paris (Begrenzung der Klimaerwärmung auf maximal 1.5 Grad) sowie den nationalen und kantonalen Energiegesetzen richten wir uns konsequent ökologisch aus. Wir setzen uns ambitionierte Ziele zur Reduktion der CO2-Emissionen im eigenen Unternehmen und bei unseren Kunden. Dazu fördern wir im eigenen Netzgebiet Energieeffizienz und Elektromobilität sowie Natur- und Artenschutz. Seit zehn Jahren liefern wir unseren Kunden 100 Prozent erneuerbaren Strom – also ohne Kernenergie und ohne fossile Energieträger. Bei der Wärmeproduktion besteht hingegen noch grosses Potenzial zur Reduktion fossiler Energieträger. Dieses auszuschöpfen, ist besonders wichtig: Der jährliche Wärmeenergieverbrauch (Gas und Fernwärme) unserer Kunden war 2019 mit 3114 Gigawattstunden rund dreimal so hoch wie der Stromverbrauch von 1051 Gigawattstunden.

«IWB unterstützt ihre Kunden dabei, ihre fossilen Heizungen durch klimafreundliche Alternativen zu ersetzen.»

Dr. Markus Balmer, Leiter Vertrieb

Gesamtkonzept für CO2-neutrale Wärmeversorgung

Die von IWB angestrebte Lösung für die Dekarbonisierung der Wärmeversorgung in Basel-Stadt ist abhängig vom kantonalen Teilrichtplan Energie, der seit März 2020 gilt. IWB unterstützt ihre Kunden dabei, die Vorgaben des Kantons zu erfüllen, und treibt dafür die Dekarbonisierung ihrer Wärmeprodukte voran. Für eine weitgehend CO2-neutrale Wärmeversorgung in Basel-Stadt bauen wir die Fernwärme aus, fördern lokale Wärmeverbünde mit erneuerbaren Quellen und bieten mit unserer Wärmebox ein Komplettpaket für nachhaltige Heizungen an.

 

Langfristig denken – aber jetzt handeln

Dabei gilt es insbesondere, erneuerbare und wirtschaftliche Alternativen für unser Gasgeschäft zu finden. Für diesen langfristigen Prozess verwenden wir bei IWB den Begriff «Wärmetransformation». Diese Transformation ist eine Generationenaufgabe, die einige Jahre in Anspruch nehmen wird. Die Weichen für diesen Wandel haben wir im Jahr 2019 gestellt. Denn wir wollen auch für die nächsten Generationen ein kerngesundes und nachhaltiges Unternehmen bleiben.

Zur Hauptseite

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie

Die Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen bilden die Grundlage unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Darauf basierend verfolgen wir fünf Nachhaltigkeitsziele.

Mehr dazu

Das könnte Sie auch interessieren

Trinkwasser

IWB pflegt die historischen Brunnen Basels

Wenn Schuufler und Waggler Wasser speien und Basilisken Trinkwasser spenden: Dann steckt auch IWB dahinter. Im Leistungsauftrag der Stadt hegen und pflegen wir die rund 200 öffentlichen Basler Brunnen. Wie wir dabei traditionelles Handwerk fördern, lesen Sie hier.

Zum Artikel