Kontakt

Hauptsitz IWB
Margarethenstrasse 40, 4002 Basel
Tel: 061 275 51 11
E-Mail: info@iwb.ch

 

IWB CityCenter
Steinenvorstadt 14, 4051 Basel
Mittwoch bis Freitag von 10 bis 18 Uhr
Samstag von 10 bis 15 Uhr

Durch optimales Raumklima Zuhause wohlfühlen und Energie sparen

Das Raumklima bestimmt, wie wohl wir uns in den eigenen vier Wänden fühlen. Schlechte Luft im Zuhause kann sich aber auch negativ auf die Energiekosten auswirken. So erreichen Sie das optimale Raumklima und wohnen energiesparend.

Trockenes Raumklima verbessern und dadurch Energie sparen

Eine trockene Heizungsluft kann nicht nur Krankheiten fördern, sondern führt auch dazu, dass sich ein Raum kühler anfühlt. Dadurch neigen wir dazu, die Heizung noch weiter aufzudrehen. Wer das Raumklima in einem solchen Fall verbessert, kann damit nicht nur den Wohlfühlfaktor erhöhen, sondern auch viel Energie sparen. Zeigt das Hygrometer unter 30 Prozent Feuchtigkeit an, sollten Sie reagieren. Die feuchte Wäsche im Zimmer zu trocknen, kann hierbei bereits Abhilfe schaffen. Hilfreich sind zudem Zimmerpflanzen, die ebenfalls befeuchtend auf das Raumklima wirken. Auch ein Glas oder eine Schüssel Wasser auf der Heizung kann bei zu trockener Luft dazu beitragen, das optimale Raumklima wieder herzustellen. Da sich im stehenden Wasser jedoch schnell Bakterien ausbreiten können, sollten Sie dieses regelmässig austauschen.

Feuchtes Raumklima: Richtig lüften schützt vor Schimmel und spart Energie

Misst der Hygrometer über 65 Prozent Feuchtigkeit in einem Zimmer, hilft das richtige Lüften, um das Raumklima zu verbessern. Wichtig ist dabei, dass Sie Fenster oder Türen nicht dauerhaft offen stehen lassen. Das ist unnötig und kostet viel Energie. Energiesparend und optimal verbessern Sie das Raumklima durch Stosslüftung. Dafür öffnen Sie etwa drei bis vier Mal pro Tag, je nach Feuchtigkeit, gegenüberliegende Fenster oder Türen im betroffenen Zimmer für jeweils fünf bis zehn Minuten. Dadurch wird die feuchte Luft komplett mit trockener von draussen ausgetauscht. Die Heizung können Sie während dieser Zeit kurz ausstellen. Das Raumklima optimieren ist bei zu feuchter Luft besonders wichtig. Denn dauerhaft kann zu viel Feuchtigkeit die Bildung von Schimmel begünstigen und so der Gesundheit schaden.

Geräte zum Verbessern des Raumklimas kaum eine Alternative

Von Geräten, welche die Luft be- oder entfeuchten ist in der Regel abzuraten. Sie kosten nicht nur viel Strom, sondern fördern auch die Verbreitung von Keimen. Dadurch können Sie dem Raumklima und der Gesundheit oft mehr schaden als nutzen.

Für weitere Fragen

Aussenansicht IWB CityCenter
IWB CityCenter, Steinenvorstadt 14, CH-4051 Basel

citycenter@iwb.ch
+41 61 275 55 55