http://www.iwb.ch/de/unternehmen/nachhaltigkeit/partnerschaft_mit_wwf/
Partnerschaft mit WWF

IWB und WWF Schweiz gehen eine mehrjährige Partnerschaft ein, die einen Katalog mit konkreten Nachhaltigkeitszielen enthält sowie eine intensive Zusammenarbeit vorsieht. IWB ist das erste Schweizer Energieversorgungsunternehmen, das sich im Rahmen einer Partnerschaft mit dem WWF zu weitreichenden Nachhaltigkeitszielen verpflichtet.

Interview mit David Thiel, CEO IWB und Thomas Vellacott, CEO WWF

Was sind die Inhalte und Ziele? Worin liegt der Nutzen für IWB-Kunden? Diese und weitere Fragen beantworten David Thiel und Thomas Vellacott im Interview.
IWB und WWF verbinden gemeinsame Werte, insbesondere verstehen sich beide Partner als Vorreiter einer vollständigen erneuerbaren Energieversorgung. Gemeinsam wollen sich IWB und WWF für die nachhaltige Energieversorgung auf Basis von naturverträglichen erneuerbaren Energiequellen sowie für mehr Energieeffizienz einsetzen. Die Partnerschaft ist ein konkreter Schritt auf dem Weg zur Erreichung dieses langfristigen Ziels.

IWB ist das erste Energieversorgungsunternehmen, mit welchem der WWF Schweiz eine Partnerschaft eingegangen ist. Im Rahmen der Partnerschaft verpflichtet sich IWB dazu, in den nächsten Jahren ambitionierte Nachhaltigkeitsziele in den Bereichen erneuerbare Energie, Energieeffizienz, Natur- und Umweltschutz, Reduktion CO2-Ausstoss und Zertifizierung von Kraftwerken zu erreichen. Die vereinbarten Ziele sollen aufzeigen, dass die erneuerbare Stromversorgung der Region Basel mit den Anforderungen des Natur- und Artenschutzes vereinbar ist.

Ziele von IWB
Keine Nutzung der Atomenergie
• Entspricht Verfassung Kanton Basel-Stadt
Ausbau der erneuerbaren Energien
• Ausbau inländische erneuerbare Stromproduktion um 65 GWh bis 2020
Produktion und Vertrieb von zertifiziertem Ökostrom
• Verdoppelung Ökostromanteil (naturemade star-zertifiziert) auf 48 GWh bis 2018
Beachtung des Natur- und Artenschutzes
• Einsatz für natur- und artgerechten Betrieb der IWB-Beteiligungen und für ökologisch sinnvolle Verbesserungsmassnahmen an Wasserkraftwerken
Reduktion der Treibhausgasemissionen
• Steigerung Biogasanteil in Gaslieferung an Kunden auf 5 Prozent bis 2018
• Überführung Öl- und Erdgasheizungen auf Fernwärme und Wärmepumpen
• Neue Contracting-Strategie auf Basis erneuerbarer Energien
Förderung der Energieeffizienz
• Verstärkung der Energieberatung
• Senkung Stromverbrauch IWB-Kunden (Zielwert: -1.5 Prozent/a)
• Senkung Wärmeverbrauch IWB-Kunden (Zielwert: -0.5 Prozent/a)
Politische Unterstützung der Energiewende
• Zusammenarbeit im Rahmen der Public Affairs
• Unterstützung der Energiestrategie ES 2050


Ziele des WWF

Der WWF will die Wirtschaft bewegen, denn sie trägt eine grosse Verantwortung für die Umwelt. Firmenpartnerschaften sind dabei ein wichtiges Instrument. Der WWF konnte IWB zu ambitionierten, relevanten Nachhaltigkeitszielen bis 2020 verpflichten. WWF und IWB werden mit der Partnerschaft gemeinsam Projekte mit ökologischem Nutzen umsetzen. Zudem leistet IWB einen finanziellen Beitrag für die Arbeit des WWF.