http://www.iwb.ch/de/privatkunden/wasser/150_jahre_jubilaeum/besichtigungstouren/

Besichtigungstouren

Einblicke in die Welt des Trinkwassers. Jetzt zu Führungen anmelden.

IWB feiert in diesem Jahr das 150jährige Bestehen der Trinkwasserversorgung Basel-Stadt mit einer Reihe von spannenden und informativen Besichtigungstouren zum Thema Trinkwasser.

Die Teilnahme an den Besichtigungstouren ist kostenlos. Kinder unter 6 Jahren dürfen nur in Begleitung mit einer Aufsichtsperson an einer Führung teilnehmen. Zudem ist eine Teilnahme pro Anmeldung auf vier Erwachsene beschränkt.

29.07.2016: Erlebniswanderung durch das historische Quellgebiet in Duggingen

Begleiten Sie uns auf den Spuren des Quellwassers: Wir spazieren von der Entlastungsbrunnstube, welche auf 411.3m ü.M. liegt, durch das wunderschöne Pelzmühletal rauf zur grossen Pelzmühle. Dabei besichtigen wir die Sammelbrunnstube mit den kleinen Pelzmühlequellen sowie den beiden Felsenquellen. Nach dem Aufstieg zur grossen Pelzmühlequelle (ca. 450m ü.M.) erfrischen wir uns in der Forsthütte.

24.08.2016: Besichtigung der historischen Anlagen auf dem Bruderholz

Kurz nach 1900 wurde die Reservoir- und Filteranlage auf dem Bruderholz erbaut. Die Anlage war einst Teil der Wasserversorgung der Stadt Basel, gespiesen mit Wasser aus zwei Quellen aus dem Baselbiet. Mehr als hundert Jahre später entdecken wir die ehemalige Langsamfilteranlage Filter4 an der Reservoirstrasse und bestaunen die 4 Filterkammern mit einer Fläche von je 800m2. Auch das alte Reservoir mit je zwei Kammern ist Teil unserer Entdeckungsreise. Nach einem kurzen Spaziergang zum Wasserturm geniessen wir die breite Sicht auf das Stadtgebiet und die nahe liegenden Gegenden des Schwarzwaldes, des Juras und der Vogesen.

28.09.2016: Besichtigung des historischen Ursprungs der Wasserversorgung

Das St. Albanbrunnwerk wurde 1863 erbaut. Das Wasser der Quellen wurde mittels eines vom St. Albanteich angetriebenen Pumpwerks in ein kleines Reservoir in der St. Alban-Vorstadt gepumpt, welches die Brunnen in der St. Alban-Vorstadt, auf dem Münsterplatz, an der Schifflände und auf dem Fischmarkt versorgte. Bei unserer Besichtigung erkunden wir den Quellstollen und das alte Reservoir und finden heraus, was es mit dem Kneippbecken auf sich hatte.

20.10.2016: Besichtigung der Rheinwasserentnahme

Besichtigen Sie mit uns jene Stelle, wo rund acht Meter unter dem Wasserspiegel, rheinaufwärts im Staubereich des Kraftwerks Birsfelden, ein Rohr das Flusswasser ansaugt. Dieses Wasser wird unmittelbar an Ort und Stelle untersucht. Schauen Sie den Mitarbeitern bei der online Qualitätsüberwachung über die Schulter und analysieren Sie eine grosse Zahl an Messwerten wie Temperatur, Leitfähigkeit, Trübung, ph-Wert, Sauerstoffgehalt , u.a.m. Neben den Computern kommen aber auch Flusskrebse zum Einsatz. Ein Blick lohnt sich auf unsere kleinsten IWB Mitarbeiter, den Wasserflöhen.
Datum:Donnerstag, 20. Oktober 2016
Türöffnung:16:00 bis 18:00 Uhr
Adresse:Grenzacherstrasse 511, 4058
Dauer: 1h
Anreise:Individuelle Anreise (keine Parkplätze vorhanden). Wir empfehlen zur Anreise die ÖV zu nutzen
Anmeldung:Unter folgendem Link bis Montag, 17.10.2016 anmelden.