http://www.iwb.ch/de/privatkunden/telekom/telekom/newsletter_/newsletter/archiv_newsletter/enews_01_2011/ausbauiv/

IWB'Datacenter

Start der Ausbauetappe IV und ZID als neuer Kunde

Montage Rückkühler bei Etappe III
Montage Rückkühler bei Etappe III
Wie bereits in der Medienerklärung vom 14. Dezember angekündigt, werden die Zentralen Informatikdienste des Kantons Basel-Stadt ihr Hauptrechenzentrum in das Datacenter von IWB Telekom verlegen. Das IWB'Datacenter wächst noch einmal um 500 m2 Nutzfläche.

IWB Telekom hat letztes Jahr die Möglichkeiten eines weiteren Ausbaus ihres Rechenzentrums geprüft und beim Verwaltungsrat die Bewilligung für eine Erweiterung des Datacenter um 500m2 Nutzfläche eingeholt. Mit dieser Erweiterung wurde es möglich, den Zentralen Informatikdiensten des Kantons Basel-Stadt (ZID) ein Angebot für ihr neues Hauptrechenzentrum zu unterbreiten. IWB Telekom festigt damit die Position als Telekom-Infrastrukturanbieter, die ZID können sich mit der Vereinbarung auf ihre Kernkompetenz der Verwaltungsinformatik fokussieren.

Die Ausbauetappe IV nutzt das beim Ausbau III neu eingeführte Konzept der modularen und zentralisierten Infrastrukturen. Dadurch müssen Teile der Infrastruktur nicht komplett neu aufgebaut werden, sondern lediglich um den notwendigen Leistungsbedarf erweitert werden. Die Räumlichkeiten der ZID werden, wie bei allen anderen Kunden auch, gemäss ihren Anforderungen individuell gestaltet und ausgebaut.

Zurzeit laufen noch die Planungsarbeiten und Bewilligungsverfahren. IWB Telekom rechnet damit, dass die Arbeiten zur Ausbauetappe IV bis Ende Jahr abgeschlossen sein werden.

Inhalt