http://www.iwb.ch/de/online-schalter/fragen_zur_rechnung/

Fragen zu Rechnung & Forderungsmanagement

Erklärungen & Erläuterungen zur Rechnung

Was bedeuten die Bezeichnungen und Begriffe auf der Energie- und Wasserrechnung? Unser zweiseitiges Info-Blatt "Erklärung zur IWB-Rechnung" hilft weiter: (PDF 618 KB).

Sollten Sie weitere Fragen zu Ihrer Rechnung haben, rufen Sie bitte unser Call-Center unter der Nummer 061 275 52 52 an oder schreiben Sie eine E-Mail an .

Rechnungsstellung

Sie erhalten in der Regel pro Jahr zwei Teilrechnungen sowie eine Jahresrechnung. Die Jahresrechnung wird auf Grund Ihrer Selbstablesung erstellt. Die Teilrechnungen werden auf Basis des Vorjahresverbrauchs erstellt. Die geleisteten Zahlungen für die Teilrechnungen werden bei der Jahresrechnung in Abzug gebracht.

Einsprache und Rekurs

Gegen die Rechnungen von IWB können Sie innert 30 Tagen nach ihrer Eröffnung (Rechnungsdatum) mit schriftlicher Begründung Einsprache erheben. Wir entscheiden über die Einsprache in Form einer rekursfähigen und mit einer Rechtsmittelbelehrung versehenen Verfügung. Gegen unsere Verfügungen kann beim Regierungsrat Rekurs erhoben werden.

Lastschriftverfahren der Bank oder Post zur Energierechnung
LSVplus/Debit Direct

Wenn Sie von den Vorzügen des bargeldlosen Zahlungsverkehrs profitieren wollen, füllen Sie bitte unser online-Formular aus.

Angaben für Zahlungen

Inlandzahlungen
PC-Konto
IBAN
40-65-9
CH0209000000400000659
Postcheckamt Basel

Auslandzahlungen in CHF
Bankkonto-Nr./IBAN
Swift
Bankadresse
CH7700770020059000587
BKBBCHBB
Basler Kantonalbank
Spiegelgasse 2
4051 Basel

Auslandzahlungen in EUR
Bankkonto-Nr./IBAN
Swift
Bankadresse
CH3000770251167332006
BKBBCHBB
Basler Kantonalbank
Spiegelgasse 2
4051 Basel

ARA-Gebühr, Lenkungs- und Förderabgabe

Die ARA-Gebühr (Abwassergebühr) wird zusammen mit dem Wassertarif, die Lenkungs- und Förderabgabe mit dem Elektrizitätstarif erhoben. Wir führen im Auftrag des Amtes für Umwelt und Energie Basel-Stadt oder der entsprechenden Wohngemeinde das Inkasso der ARA-Gebühr sowie der Lenkungs- und Förderabgabe durch.

Die Förderabgabe beträgt 9% des Netznutzungsentgelts (NNE) und der Lenkungsabgaben (LA) (jeweils ohne MwSt.). Detaillierte Informationen finden Sie unter www.aue.bs.ch.

Netznutzungsentgelt

Seit der Tarifrevision vom 1.1.2007 erfolgt bei IWB die Stromverrechnung getrennt nach Netznutzung und Energiebezug. Dies entspricht einer gesetzlichen Anforderung hinsichtlich einer künftigen Strommarktöffnung.

Das Netznutzungsentgelt ist das Entgelt für die Nutzung der Netzinfrastruktur. Damit bezahlt der Verbraucher die Kosten, die dem Netzbetreiber für den Transport der benötigten Energie zur Verbrauchsstelle entstehen.

CO2-Abgabe ab 1.1.2008

Bundesrat und Parlament beschlossen 2007 eine CO2-Abgabe auf fossile Brennstoffe. Die Abgabe wird beim Import fossiler Energieträger erhoben. Die Energieversorger sind verpflichtet, der Kundschaft die CO2-Abgabe vollständig weiterzubelasten. Damit soll nach Auffassung des Bundes beim Verbrauch von Heizenergie ein Lenkungseffekt erzielt werden. Die Lenkungsabgabe auf Bundesebene wird der Schweizer Bevölkerung und Wirtschaft anschliessend zeitversetzt zurück verteilt.

Da die Schweiz 2008 die Ziele des CO2-Gesetzes nicht erreichte, erhöht sich ab 2010 gemäss Bundesvorgabe die CO2-Abgabe für Erdgas und Fernwärme. Weitere Informationen für Erdgaskunden und für Fernwärmekunden.

Zahlungsfristen

Die IWB Rechnungen sind innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum zu bezahlen.

Gebühren

Energie-Rechnungen
Für die zweite Mahnung wird eine Gebühr von CHF 40.00 (ohne MwSt.) erhoben. Für die Energieunterbrechung werden Umtriebsspesen von CHF 50.00 verrechnet. Die Wiederinbetriebnahme erfolgt erst, wenn alle fälligen Zahlungsausstände inkl. Gebühren gegenüber den IWB vollumfänglich beglichen sind.

Rechnungen der Kehrrichtverwertung KVA
Für die Anlieferungssperre werden Umtriebsspesen von CHF 50.00 verrechnet. Die Anlieferungssperre bleibt solange bestehen, bis alle fälligen Zahlungsausstände inkl. Umtriebsspesen vollumfänglich beglichen sind.