Störfall
0800 400 800
http://www.iwb.ch/de/medien/mitteilung.php

Medienmitteilung

Zuschläge zum Stromtarif angepasst

22.02.2011
[B]Zum 1. Januar mussten die IWB den Zuschlag zu den Netztarifen für die so genannten Systemdienstleistungen auf 0.77 Rp./kWh erhöhen. Mit ihr werden Dienstleistungen der Swissgrid finanziert, die der Versorgungssicherheit des Schweizer Stromnetzes dienen. [/B]
Der Tarif für die Systemdienstleistungen muss angepasst werden, weil das Bundesverwaltungsgericht (BVGer) kürzlich entschieden hat, dass den Grossteil der Systemdienstleistungen (SDL) die Endkunden zu tragen haben. Bisher hatten die Kraftwerke einen Teil der SDL getragen. Diesen Anteil haben die Kraftwerke in die Strom-Gestehungskosten eingerechnet. Nach der Klage einiger Kraftwerksbetreiber hat das BVGer jetzt entschieden, dass dieser Anteil direkt den Endkunden zugerechnet werden muss.

Mit der Tarifanpassung für das Jahr 2011 haben die IWB den anstehenden Bundesverwaltungsgerichtsentscheid bereits berücksichtigt und die Energietarife ohne den Anteil der Kraftwerke an den Systemdienstleistungen berechnet. Als Folge davon bleiben die Energietarife auf dem heutigen Niveau, während die SDL-Kosten auf insgesamt 0.77 Rp./kWh erhöht werden müssen. Für die Endkunden ist diese Anhebung kaum spürbar: Bei einem Verbrauch von 3500 kWh pro Jahr bezahlt ein Haushalt künftig gut einen Franken mehr pro Monat.

Was sind Systemdienstleistungen?
Systemdienstleistungen (SDL) umfassen die Dienstleistungen für die Versorgungssicherheit des Stromnetzes. Verantwortlich ist der Übertragungsnetzbetreiber, die Swissgrid. Er sorgt für die bedarfsgerechte Versorgung und stellt den diskriminierungsfreien Zugang zum Höchstspannungsnetz sicher. Zu den SDL gehören u.a. der Ausgleich von Belastungs- und Spannungsschwankungen (fällt ein Kraftwerk aus, springt ein anderes ein), die Inselbetriebsfähigkeit, die Netzkoordination und die Messung der Netzbelastung. Der Zuschlag wird von allen Energieversorgern einheitlich auf den Strompreis erhoben.


Datum: 22.02.2011
Zeichenzahl: 2610
________________________________________________________


Weitere Informationen für die Medien:
IWB
Erik Rummer
PR Projektleiter
Tel. 061 275 96 58
E-Mail: medien@iwb.ch



(PDF 18 KB)