http://www.iwb.ch/de/medien/aktuell.php

Medienmitteilung

Verwaltungsrat beschliesst Umsetzung der Strategie smart IWB 2020

07.12.2015
In den nächsten fünf Jahren soll IWB zur smarten, integrierten Energiedienstleisterin werden. Der Verwaltungsrat des Basler Energieversorgungsunternehmens hat die Gesamtstrategie beschlossen, welche diese Weiterentwicklung unter Fortführung des bestehenden Geschäfts aufzeigt. Die erneuerbare Vollversorgung bleibt das langfristige Ziel. Als erfolgreiches Querverbundunternehmen will IWB bis 2020 ihre Marktfähigkeit stärken und längerfristig erhalten, ihre Ertragskraft verbessern und ihre Investitionsfähigkeit sichern. Um diese Ziele zu erreichen, haben die Verantwortlichen organisatorische Anpassungen und bereichsübergreifende Programme beschlossen.

Im Rahmen eines Masterplans haben sich 2015 der Verwaltungsrat, die Geschäftsleitung und das obere Kader intensiv mit der Weiterentwicklung von IWB auseinandergesetzt und dabei die nun beschlossene Strategie smart IWB 2020 erarbeitet. Es handelt sich um eine wichtige Etappe auf dem Weg, den der Kanton Basel-Stadt mit der Ausgliederung vorgegeben und als Eigentümer im jüngsten Leistungsauftrag 2015-2018 gemäss IWB-Gesetz §27 weiter konkretisiert hat. Die Strategie, die auf diesen grundlegenden Vorgaben fusst, hat drei Stossrichtungen: IWB will ihr Bestandsgeschäft optimieren, Entwicklungsoptionen für Neues schaffen sowie ihre Organisation auf Kunden ausrichten und die Unternehmensführung vereinfachen.

Das bestehende Geschäft soll fortgeführt und mit neuen Elementen ergänzt werden. Das will das Unternehmen in den nächsten Jahren vor allem mit erhöhter Kosteneffizienz, klarem Kundenfokus, neuen Kompetenzen und mehr Agilität erreichen. Die operativen Geschäftsbereiche von IWB erhalten deshalb mehr Spielraum und sind für strategische Geschäftsfelder nunmehr selber verantwortlich. IWB wird künftig in folgenden neun strategischen Geschäftsfeldern tätig sein: Energieproduktion und Handel, Netz, Vertrieb, Wasser, Telekom, Energielösungen, Mobilität, Dezentrale Infrastruktur und Smart Living & Working.
Die Steuerung dieser neun Geschäftsfelder erfolgt über strategische und finanzielle Ziele. Die Management- und Supportfunktionen unterstützen die zuständigen Bereiche auf Basis individueller Leistungsvereinbarungen. Bei übergeordneten Themen und Prozessen bilden sie die bereichsübergreifende Klammer, welche die konzernweite Steuerung sichert.
Die Umsetzung der Gesamtstrategie erfolgt in bereichsübergreifenden Programmen, zu denen u.a. die Marktöffnung/Marktfähigkeit, das Datenmanagement, die Governance und Unternehmenskultur sowie das Themenfeld Smart zählen.

Neuer Geschäftsbereich Integrierte Energielösungen

Die Organisation von IWB sieht neben den bisherigen Geschäftsbereichen Beschaffung (B), Netze (N), Vertrieb (V), Finanzen & Services (F) und Management Services (M) die Schaffung des neuen Geschäftsbereichs Integrierte Energielösungen (I) vor. Dieser wird smarte Themen in einem zunehmend dynamischen Marktumfeld besetzen und bündeln. Dabei steht das Entwickeln neuer Geschäftsmodelle mit Kunden und Partnern in den Geschäftsfeldern Dezentrale Infrastruktur, Smart Living & Working, Mobilität, Telekom und Energielösungen im Fokus. Der Verwaltungsrat hat Peter Baumstark, der bisher den Bereich Energielösungen & Telekom führte, zum Leiter des neuen Geschäftsbereichs gewählt.

Verwaltungsrat und Geschäftsleitung sind überzeugt, dass die nun beschlossene Strategie smart IWB 2020 dem Unternehmen die erfolgreiche Fortführung des Bestehenden und die Weiterentwicklung zu einem smarten, integrierten Energiedienstleister ermöglicht. Die erneuerbare Vollversorgung bleibt das langfristige Ziel. Die Verantwortlichen danken allen Mitarbeitenden und Kadern von IWB für den grossen Einsatz zugunsten des Unternehmens und wünschen ihnen für diese nächste Etappe auf dem gemeinsamen Weg viel Erfolg.


Ansprechpartner:
IWB
Lars Knuchel, Leiter Unternehmenskommunikation, Tel. +41 61 275 51 50;