http://www.iwb.ch/de/geschaeftskunden/telekom/newsletter_/newsletter/archiv_newsletter/newsletter_01_2014/

Newsletter Telekom 01 2014

Die Schweiz erstmals auf der Glasfaser-Weltrangliste

Haben Sie neben Weltranglisten in Tennis, Fussball oder Golf auch schon einmal von der FTTH-Weltrangliste gehört? Weltweit erreichten bisher 34 Länder eine Aufnahme in diese Liste, darunter 23 aus Europa. Führend in Europa sind Litauen, Schweden und Lettland. Nach Aussage des FTTH Council Europe ist die Schweiz neu auch dabei, da mittlerweile 73 816 Schweizer Haushalte mit Glasfasern vernetzt sind, was einer Abdeckung von rund zwei Prozent entspricht. Von diesen Schweizer FTTH-Nutzern wurden alleine im vergangenen Jahr ganze 70 Prozent neu angeschlossen.

Auch IWB trägt einen wichtigen Teil dazu bei. In der Stadt Basel sind mit dem von uns gebauten, nahezu flächendeckenden Glasfasernetz Basel 70 000 Privathaushalte und Geschäftsräumlichkeiten an das optische High-Speed-Netz angeschlossen.

Vor allem KMU profitieren von den daraus entstehenden Möglichkeiten. Unsere Angebote für IT-Infrastruktur und Netzdienstleistungen rund um das Glasfasernetz unterstützen Unternehmen jeglicher Grösse in der Kommunikation mit ihren Geschäftspartnern und Kunden sowie bei der Anbindung an Datencenter. Der Nutzen dieser Angebote ist vor allem auch die verbesserte Wirtschaftlichkeit.

Lesen Sie in dieser Ausgabe der eNews von IWB Telekom mehr über die Vorteile der Glasfaservernetzung. Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre.

Martin Kamber
Leiter Verkauf




Vernetzt über das Basler FTTH - die wirtschaftlich optimale Lösung für die Unternehmen der Region

Die inzwischen nahezu flächendeckende Verfügbarkeit der symmetrischen Bandbreiten über das Glasfasernetz ermöglicht immer mehr Unternehmen, die bereits etablierten Produkte von IWB zu nutzen. Ein Beispiel dafür sind Standortvernetzungen mit unserem Produkt LAN Service. Diese Vernetzung war in der Vergangenheit durch die hohen Erschliessungskosten nur grösseren KMU vorbehalten. Mit dem FTTH-Netzwerk wird nun die IWB Ethernet Plattform zur Vernetzung von Standorten auch für KMU wirtschaftlich attraktiv.
Die Vernetzung über Glasfaser mittels LAN bietet hochwertige Service- und Netzqualität:
  • geringe Latenzzeiten (ideal für VolP)
  • stabile und leistungsfähige Vernetzung (WAN wird zu LAN)
  • die Vernetzung von Unternehmensstandorten mit dem IWB Datacenter
  • geringere Supportkosten durch bessere Technologie
  • direkte Betreuung durch IWB
  • hohe Bandbreiten zu einem bezahlbaren Preis

IWB ist der Telekomanbieter mit lokaler Verankerung und bietet sowohl für Grossunternehmen wie auch für KMU wirtschaftlich attraktive und zukunftssichere Dienstleistungen für einen sicheren Datenaustausch.

Haben Sie heute noch eine Vernetzung basierend auf Kupferleitungen?
Kontaktieren Sie uns, wir zeigen Ihnen den Weg in die Zukunft mit IWB LAN Service auf.


Rackbox als flexible KMU-Lösung - Sicherheit und Leistung zum günstigen Pauschalpreis

Mit der Rackbox - dem professionellen Komplettpaket aus IWB Datacenter Dienstleistungen, Internetzugang und Vernetzung - betreiben KMU ihre IT- und Telekom-Infrastruktur unter optimalen Bedingungen. Für jede IT-Umgebung stehen die gesamten Vorteile zur Verfügung - sowohl diejenigen des leistungsstarken und sicheren IWB Datacenters, des symmetrischen Internetzugangs wie auch der Vernetzung Ihrer Standorte auf dem Glasfasernetz von IWB.

IWB unterstützt Sie in der Ausarbeitung Ihrer individuellen Lösung. Wählen Sie Ihre Rackbox aus einer Vielzahl von Optionen:
  • Rackbox (Small, Medium, Large)
  • Art und Geschwindigkeit des Internetzugangs (Symweb oder Webconnect)
  • LAN-Anbindung (30, 50, 100, 200, 500 oder 1000 Mbit/s)

Machen Sie Ihr Unternehmen fit für zukünftige Anforderungen der Vernetzung und nehmen Sie für eine persönliche Beratung Kontakt mit uns auf.


Webconnect: der Internetzugang über Glasfaser. Schnell, symmetrisch und mit garantierten Bandbreiten

Mit Webconnect profitieren Unternehmen von einer symmetrischen Internetverbindung mit aussergewöhnlich hoher und zugesicherter Leistung. Der Kunde kann die gewählten und garantierten Bandbreiten voll ausnutzen - ohne Zeit- und Volumenlimit. Für die Überwachung und den Betrieb des Internetzugangs rund um die Uhr ist das lokale Network Operation Center (NOC) von IWB verantwortlich.
Webconnect eignet sich daher ideal für die Erst- oder Zweitanbindung an das Internet und für anspruchsvolle Dienste wie Cloud Computing.
Ihr Vorteile:
  • Alle Leistungen aus einer Hand - von der Beratung bis zur Inbetriebnahme und zur anschliessenden Betreuung
  • symmetrischer, überlastungsfreier Internetzugang über das ultraschnelle Glasfasernetz der IWB
  • höchste Leistung mit garantierter Verfügbarkeit und garantierter Bandbreite
  • permanent verbunden, ohne Zeit- und Volumenlimit
  • skalierbare Bandbreite von 5 bis 1000 Mbit/s
  • End-to-End-Überwachung und -Betrieb
  • eigenes Network Operation Center (NOC) von IWB steht Ihnen 7x24h zur Verfügung
  • IPv6-ready ab Juni 2014

Zahlreiche Optionen und eine hohe Skalierbarkeit ermöglichen zudem eine optimale Anpassung von Webconnect für kunden- und projektspezifische Lösungen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich beraten, wie Sie Ihre Internetverbindung schneller und zuverlässiger gestalten können.


Am Puls der Zeit - KMU-Kundenporträt aprentas

Interview mit Bernard Bubendorff, Leiter Informatik aprentas über Standortvernetzung und schnelle Lei(s)tungen.
Wie sind Ihre bisherigen Erfahrungen mit IWB?
Aufgrund einer Insourcing-Entscheidung vor einigen Jahren musste aprentas ein eigenes Netz aufbauen, um die drei Hauptstandorte in Basel, Muttenz und Schweizerhalle miteinander zu verbinden. IWB war dank ihrer bereits bestehenden Infrastruktur der einzige Anbieter, der auf alle unsere Bedürfnisse eingehen konnte. Auch die drei von aprentas verwalteten Wohnheime für Lehrlinge und Praktikanten konnten von IWB problemlos als weitere Standorte integriert werden.

Was ist für aprentas besonders wichtig bei der Entscheidung für IWB Produkte und Services?
Neben dem technischen Know-how bringt IWB auch viel Verständnis für uns als Ausbildungsinstitution und Non-Profit-Organisation auf. Wir produzieren ununterbrochen Daten, und die Anwendungen für Auszubildende auf dem Internet nehmen zu, weshalb wir immer schnellere Leitungen brauchen. IWB unterstützt uns dabei.

Wodurch kann IWB die Geschäftstätigkeit von aprentas besonders gut unterstützen?
Als innovativer Ausbildungsverbund hat sich aprentas zum Ziel gesetzt, auch im Gebiet der IT immer am Puls der Zeit zu bleiben. Hier können wir uns stets auf die Flexibilität und rasche Reaktion von IWB verlassen. Dabei ist die Verfügbarkeit der Infrastruktur von IWB ohne Unterbruch gewährleistet.
Über aprentas
aprentas ist der führende Ausbildungsverbund für Grund- und Weiterbildung naturwissenschaftlicher, technischer und kaufmännischer Berufe. Gegründet im Jahr 2000 durch Ciba (heute BASF), Novartis und Syngenta bildet aprentas heute rund 600 Jugendliche in 15 verschiedenen Berufen aus. Das Weiterbildungsangebot, das auch Nichtmitgliedern offensteht, umfasst gegenwärtig rund 200 Kurse und Lehrgänge und wird laufend aktualisiert. Mit jährlich mehr als 30 massgeschneiderten Bedarfskursen werden zudem spezifische Firmenbedürfnisse abgedeckt.


KONTAKT

Haben Sie Fragen zum Newsletter oder zu unseren Dienstleistungen?
Kontaktieren Sie uns!

T + 41 61 275 97 77


IWB, Margarethenstrasse 40, Postfach, CH-4002 Basel