http://www.iwb.ch/de/geschaeftskunden/energieloesungen/iwb_energieloesungen/powerbox/watt_dor/

Watt d'Or für Stücki Powerbox

Man nehme die grösste Absorptions-Kältemaschine der Schweiz, baue rund herum eine ausgeklügelte Energieanlage, kombiniere alles mit einem kompetenten Team und verbrenne schliesslich noch reichlich Schlamm und Abfall: Fertig ist die Powerbox zur Kühlung und Heizung des "Stücki" in Basel.

Die Stücki-Powerbox wurde am 06. Januar 2011 in Bern von Bundesrätin Doris Leuthard mit dem Watt d'Or ausgezeichnet. Die Anlage zur Kühlung und Heizung des Stücki-Einkaufszentrums und des Stücki Business Park in Basel nutzt die Abwärme der benachbarten Industrie und ist damit besonders klimaschonend, was die Jury unter Präsidentin Chiara Simoneschi-Cortesi überzeugte.

Wie der Energiebedarf gedeckt werden soll, ohne die Umwelt übermässig zu belasten, ist eine entscheidende Zukunftsfrage. Seit langem gehört es zur Strategie von IWB, eine nachhaltige Energieversorgung mit grösstmöglichen Einsparpotenzialen zu verbinden. Mit dem Projekt Stücki Powerbox - der grössten Abwärmenutzungs-Anlage der Schweiz - demonstriert IWB den Willen und die Fähigkeit, beim Klimaschutz in der vordersten Reihe zu stehen.

Mit dem Watt d'Or zeichnet das BFE bereits zum fünften Mal Personen und Organisationen aus, die mit ihren nachahmenswerten Projekten und Initiativen den Weg in eine nachhaltige Energiezukunft vorspuren. Der Preis ist nicht dotiert. Ziel des Watt d'Or ist es, diese Projekte bekannt zu machen und so Wirtschaft, Politik und die breite Öffentlichkeit zu motivieren, die Vorteile innovativer Energietechnologien für sich zu entdecken.