http://www.iwb.ch/de/geschaeftskunden/e-mobilitaet/oeffentliches_ladenetz/

Öffentliches Ladenetz von IWB

IWB baut im Kanton Basel-Stadt ein Netz leistungsfähiger öffentlich zugänglicher Ladesäulen auf, um der umweltfreundlichen und gerade für Ballungsgebiete idealen Elektromobilität entscheidende Impulse zu geben. Die öffentlich zugänglichen Ladesäulen verfügen über den standardisierten Stecker Typ 2 und sind damit kompatibel mit allen gängigen Elektrofahrzeugen. Sie sind Bestandteil des MOVE-Netzes, das schweizweit bereits über 90 Ladestationen zählt und somit das grösste Ladenetz der Schweiz darstellt. Der Ladevorgang kann via MOVE-Karte oder per SMS ausgeführt werden. Finden Sie hier eine IWB Ladestation in Ihrer Nähe.

MOVE-Preise:

Die jährliche MOVE-Mitgliedschaft kostet CHF 79. Die laufenden Verbrauchskosten werden halbjährlich in Rechnung gestellt (MOVE-Karte) oder der nächsten Handyrechnung belastet (Nutzer ohne MOVE-Karte):
- Schnelle Ladestationen (22 kW): CHF 0.45 pro kWh
- Ultraschnelle Ladestationen (> 40 kW): CHF 0.70 pro kWh

Die MOVE-Karte können Sie bei uns bestellen. Hier gelangen Sie zum Bestellformular.

Fünf neue Stromtankstellen in Basel

In Basel gibt es jetzt weitere fünf öffentlich zugängliche Stationen für ein effizientes und schnelles Laden von Elektrofahrzeugen. Gemeinsam mit Immobilien Basel-Stadt hat IWB die drei Parkhäuser Elisabethen, Steinen und Storchen mit Ladestationen ausgestattet. An insgesamt fünf speziell markierten und für Elektrofahrzeuge reservierten Parkplätzen wurden Wand-Ladestationen von IWB montiert. Damit gibt es im Kanton Basel-Stadt 12 Ladestationen im öffentlichen Raum. In Planung ist die Installation von drei weiteren Ladestationen im Parkhaus City.

IWB plant 20 Ladestationen in Basel bis Ende 2016

IWB nutzt seit Jahren schon eigene Elektrofahrzeuge und Ladesäulen. Bis Ende 2016 will das Unternehmen auf dem Gebiet des Kantons Basel-Stadt insgesamt 20 Ladestationen errichten. Je nach Bedarf und Marktentwicklung bei den Elektrofahrzeugen sieht IWB auf diesem Gebiet ein Potenzial für bis zu 30 weitere Ladestationen bis Ende 2020. An allen Ladesäulen von IWB wird, wie im gesamten Versorgungsgebiet von IWB, zu 100% erneuerbarer IWB Strom abgegeben.